Donnerstag, 1. Dezember 2011

[LESE-STATISTIK] November 2011

Mein Monatshighlight:
Steinhöfel, Andreas - Rico und Oskar 1-3 (Hörbuch, Autorenlesung)

5 Fische:
Atkinson, Juliette und John - Ich, der Weihnachtsmann
Carls, Claudia - Woher kommt der Wind?
Gugetzer, Gabriele - Teatime: 80 Köstlichkeiten für die schönste Stunde des Tages
Krasnesky, Thad / Parkins, David (Illustrationen) - Ich mach, was ich will - ich bin doch noch klein!
Lembcke, Marjaleena - Die Füchse von Andorra (Hörspiel)
Schroeder, Lisa - In Liebe, Brooklyn
Simsek, Kamuran - 100 bezaubernde Häkelminis
Stubert, Semiha - Afiyet olsun!: Die wunderbaren Rezepte meiner türkischen Familie

4 Fische:
Poznanski, Ursula - Saeculum (Hörbuch)

3 Fische:
Perplies, Bernd - Magierdämmerung 3: In den Abgrund

1 Fisch:
Brook, Meljean - Die eiserne See 1: Wilde Sehnsucht

Da es in letzter Zeit immer häufiger vorkommt, dass ich Rezensionen zu gelesen und gehörten Büchern erst im Folgemonat schreibe und ich die Rezensionen sowieso alle in meinem Rezensionsindex verlinke (siehe Navigation "Rezensionen A-Z" für Bücher und Hörbücher, alles andere in "Rezensionen Non-Book"), werde ich die monatliche Lese-Statistik zwar weiterhin führen, aber ohne zusätzliches Verlinken der Rezensionen. Welche Rezensionen noch nicht geschrieben und im Rezensionsindex eingepflegt sind, sieht man in der Sidebar unter "Aktuelles: Ausstehende Rezensionen".
Soll ich meinen Rezensionsindex weiterhin nach Schema Autoren A-Z ohne weitere Separierung führen, oder würdet ihr es für sinnvoll erachten, wenn ich bestimmte Kategorien herausziehe und extra aufführe, z.B. Hörbücher und -spiele, Kochbücher oder Kreativbücher? Oder haltet ihr diese Idee für hinfällig, da man auf meinem Blog nach Kochbüchern, Hörbüchern oder anderen Genres gezielt über Tags suchen kann? Falls jemand Ideen zur Optimierung meiner Rezensionsablage hat, freue ich mich über Vorschläge, falls mein System so bleiben soll wie es ist, dürft ihr euch aber auch gerne positiv dazu äußern ;)

Kommentare:

  1. Die Liste deiner Rezensionen, die Ordnung und die "Genresuche" über die Tags finde ich so vollkommen in Ordnung. Mir persönlich gefällt es eher nicht, wenn eine Liste zu viele Unterteilungen hat, weil ich unter Garantie im falschen Bereich suchen würde ... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Danke :) Ich führe ehrlich gesagt auch lieber eine Komplettliste, bei Hörbüchern und -spielen habe ich die Ausgabe ja noch zusätzlich in Klammern hinter dem jeweiligen Titel stehen.

    AntwortenLöschen
  3. Siehst du! :) Warum also ein gut eingespieltes System unbedingt verändern, wenn es so funktioniert. :)

    AntwortenLöschen
  4. Nobody is perfect ;D Hätte ja sein können, dass mein ausgeklügeltes System noch die eine oder andere Schwachstelle besitzt :)

    AntwortenLöschen
  5. Jedermanns Geschmack wirst du eh nie treffen können, also mach es so wie es für dich funktioniert. :)

    AntwortenLöschen
  6. Auch wieder wahr. Dazu fällt mir das Lied von den Fraggles ein: "... Hat's dir nicht gefall'n, dann bohr' dir doch ein Loch ins Knie. Denn manchen kann man's recht oft tun, doch allen eben nie." :D

    AntwortenLöschen
  7. Die Fraggles! <3

    Himmel, jetzt bekomme ich das Lied den Rest des Tages nicht mehr aus den Ohren! *g*

    AntwortenLöschen
  8. Sing und schwing das Bein, lass den Ohrwurm Ohrwurm sein... :D

    AntwortenLöschen
  9. Oh, da sind ein paar Bücher dabei, die ich auch noch lesen will. :)

    AntwortenLöschen
  10. Welche denn? Ich tippe mal auf Brooklyn und Saeculum? ;)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner