Mittwoch, 21. Dezember 2011

[KULINARISCHES] Weihnachtsbäckerei

Heute und morgen möchte ich euch noch ein paar Plätzchen- und Festschmausrezepte verraten.

Als erstes sind heute die Plätzchen dran, die wir in diesem Jahr gebacken haben und morgen folgt ein Post mit Rezepten von einem Salat, einem Fondü und zwei Nachtischen, die wir fast jedes Jahr an den Weihnachtstagen essen.

Für alle, denen es in diesem Jahr schon zu spät für Back- und Kochideen für die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel ist, finden darunter vielleicht Anregungen für nächstes Jahr, wo ihnen dann außer einer Kochplatte hoffentlich auch ein Backofen zur Verfügung steht (Insider *ggg*) ;)


Streuselherzen
Zutaten:
Teig:
350g Mehl
250g Butter
120g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 Eigelb
1 Pr. Salz
Streusel:
75g Butter
100g Mehl
50g gemahlene Mandel
1/2 TL Zimt
50g Zucker
100g Himbeer- oder andere Marmelade
1 EL Puderzucker
Zubereitung:
Alle Teigzutaten zu einem Mürbeteig verkneten und ca. 1 Stunde kalt stellen.
Für die Streusel Butter, Mehl, Mandeln, Zimt und Zucker erst mit den Knethaken, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten.
Den Mürbeteig dünn ausrollen und Sterne ausstechen.
Etwas Himbeermarmelade auf die Sterne geben, dann Streusel drüberstreuen und andrücken.
Bei 200 °C ca. 10-12 Minuten backen, anschließend mit Puderzucker bestreuen.

Noisette-Butterkugeln
Zutaten und Zubereitung für ca. 25 Stück:
160g Butter
in einen Topf geben und solange erhitzen, bis die Butter gebräunt ist. Durch ein Sieb gießen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.
160g Zucker
zur abgekühlten Butter geben und schaumig schlagen.
1 P. Vanillezucker
½ TL Backpulver
250g Mehl
trocken vermischen und mit der schaumigen Butter verkneten. Den Teig mit den Händen zu Kugeln formen. Auf das Backblech legen. Mit einem Finger Vertiefungen in die Teigkugeln drücken.
Backzeit:
20 Minuten
Abkühlen lassen.
150g Noisette-Schokolade
in eine Metallschale geben. Die Schale in heißes Wasser stellen. Die Schokolade darin unter Rühren auflösen. Die flüssige Schokolade in die Vertiefungen füllen. Kühl stellen.

Hausfreunde
Zutaten und Zubereitung:
175g Mehl
75g Stärkepulver
auf die Tischplatte sieben.
65g Zucker
2 EL Vanillezucker
dazu geben, eine Vertiefung drücken.
1 Ei
in die Mitte geben.
165g Butter
als Flöckchen an den Rand geben, mit dem Messer durcharbeiten, dann durchkneten, in Folie packen und 1 Stunde in den Kühlschrank geben. 3mm dick ausrollen, ausstechen, 5-8 Minuten bei 220°C backen.
200g Marzipanrohmasse
150g Puderzucker
durchkneten, 3-4mm dick ausrollen (gleiche Größe wie die Teigplätzchen), ausstechen.
125g Schokoladenglasur
Marmelade
Ausgekühlte Plätzchen mit Marmelade (glatt gerührt) bestreichen. Marzipanplättchen darauf setzen und in Schokolade tauchen.

Frankfurter Bethmännchen
Zutaten:
250g Marzipanrohmasse
60g Puderzucker
1 Eiweiß
1 Eigelb
30g Mehl
ca. 30 geschälte ganze Mandeln
Zubereitung:
Marzipanrohmasse, Puderzucker, Eiweiß und Mehl verkneten. Mit feuchten Händen ca. 30 Kugeln formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Je eine Mandel oben auf die Kugeln drücken und danach mit Eigelb überpinseln. Im vorgeheizten Backofen bei 150 °C ca. 20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Ich muss gestehen, dass mich die Streuselherzen im ersten Augenblick an Pizzaplätzchen erinnert haben. :D Aber lecker sieht alles aus ... *mhh*

    Demnächst brauche ich noch einen eigenen Ordner für deine Rezepttipps auf der Festplatte. :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Herzen haben bei der Bildbearbeitung etwas gelitten :D Aber mir waren die Bethmännchen und die Butterkugeln auf dem Foto mit Blitz fotografiert etwas zu bleich. In Wirklichkeit sehen sie ganz wie Pizzen aus ;)

    AntwortenLöschen
  3. Wenn sie eh so aussehen, dann könntest du eigentlich auch noch ein paar Pizzaplätzchen backen ... :D

    AntwortenLöschen
  4. Das Rezept für die Streuselherzen kommt mir irgendwie bekannt vor ;-) - bei mir sind es dieses Jahr Streuselsterne und -schneeflocken geworden.

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Streuselsterne waren es bei uns letztes Jahr, aber wir wollen ja nicht jedes Jahr das gleiche backen ;D Ja, die Plätzchen sind wirklich lecker und haben sich hier einen Platz unter unseren Favoriten gesichert ;)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner