Sonntag, 18. September 2011

[RUND UMS BUCH] Neu in KW37


Diese Woche war zu Rezensierendes, Gekauftes, Getauschtes, Geschenktes und Gewonnenes in meinem Briefkasten:

Abby Cooper 02: Mörderische Visionen, Victoria Laurie (GK)
Afiyet olsun!: Die wunderbaren Rezepte meiner türkischen Familie, Semiha Stubert (RE)
Alterra 3: Der Krieg der Kinder, Maxime Chattam (RE)
Amigurumi Two!: Crocheted Toys for Me, You, and Baby, TooAna Paula Rimoli (GK)
Der Duft meiner Heimat: Die wunderbaren Rezepte meiner chinesischen Familie, Li Hong (RE)
Der Fall Jane Eyre, Jasper Fforde (GT)
Der letzte Werwolf, Brigitte Endres (RE)
Der Pakt, Band 1, Gemma Malley (GK)
Der Zauber der ersten Seite, Laurence Cossé (GS)
Die Farben der Finsternis, Band 2, Sarah Pinborough (GW)
Du findest mich am Ende der Welt, Nicolas Barreau (GS)
Frerk, du Zwerg, Finn-Ole Heinrich (GW)
Junkgirl, Anna Kuschnarowa (GS)
Leuchtspielhaus, Leif Randt (GW)
Wasser für die Elefanten, Sara Gruen (GS)
Widerstand, Band 2, Gemma Malley (GK)

Diese Woche hat die Post anscheinend die gesammelten Büchersendungen der letzten drei Wochen zugestellt, das vorbestellte Amigurumi-Buch hatte ich in der Zwischenzeit z.B. schon völlig vergessen und dann blieb auch mein Besuch bei Christiane von Ailis' Leseturm nicht bücherlos... :D

Kommentare:

  1. Wenn ich mir so deine Neuzugänge ansehe, dann bin ich mir sicher, dass du die nächsten Wochen gemütlich daheim verbringen musst. Entweder mit dem Häkelzeug oder einem Roman auf dem Sofa - oder Rezepte mit dem Koch des Hauses testen. Auf jeden Fall hast du alles bei der Hand für einen gemütlichen Herbst! :)

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte, da musst du aber auch bald wieder neue Regale kaufen, oder? :-)
    Ich überlege grad, mir von Jasper Fforde "Grau" zuzulegen, ich hoffe, du schreibst also eine Rezi zu "Der Fall Jane Eyre", damit ich weiß, ob der Mann schreiben kann :-)

    AntwortenLöschen
  3. Die Herbstaktivitäten hören sich alle verlockend an, aber demnächst steht vor allem Regalausmisten an, denn ich muss gestehen: hier steht schon alles voll :D Aber Kochbuchneuzugänge sind o.k., denn bei den Kochbüchern hatte ich im Frühjahr im großen Stil aussortiert, aber bei den Romanen steht mir das noch bevor :/ Obwohl ich zwischendrin immer mal wieder eine Handvoll weggegeben habe.
    Und rezensiert wird hier eh alles (irgendwie ist das bei mir zum inneren Zwang geworden, ich kann gar nicht mehr ohne *ggg*), ich weiß nur noch nicht, wann ich den Jasper Fforde zur Hand nehmen werde.

    AntwortenLöschen
  4. Ach, du musst deine Aktivitäten nur richtig verteilen. So drei Stunden Sofazeit, auf eine Stunde in der Küche und eine Stunde mit Bücherausmisten - dann ist der Herbst immer noch erholsam. :D

    Bücherausmisten ist eine gruselige Tätigkeit, aber es kann auch sehr befreiend sein, also einfach auf in den Kampf! ;)

    AntwortenLöschen
  5. Heute habe ich mir noch einen Gammeltag gegönnt, natürlich habe ich mich erkältet, ist ja nicht so, dass ich das Daheimbleiben mal einfach so genießen könnte ohne mich mit irgeneinem Wehwehchen rumärgern zu müssen :/ Aber morgen gehts endlich an die ausstehenden Rezensionen und peu à peu ans Ausmisten (neben Büchern auch Kinderklamotten, Spielzeug...). Ich tu mich einfach immer schwer überhaupt mal einen Anfang zu finden!

    AntwortenLöschen
  6. Mein Professor für Umweltpsychologie hat immer gesagt, dass der Körper einem was sagen will, wenn er krank wird. Also gönn dir deine Gammeltage, versuch sie zu genießen - und das Ausmisten schaffst du nach so einer kleinen Auszeit auch besser. :) Ansonsten gibt es nur einen Weg damit anzufangen: Ein Regalfach nach dem anderen, ein Wort nach dem anderen. ;)

    Und irgendwann geschieht vielleicht sogar ein Wunder und ich fange an auf meine eigenen Ratschläge zur hören. ;D

    AntwortenLöschen
  7. Auch für Ratschläge gilt: geben ist seeliger denn nehmen, hihihi... Aber bei den Büchern habe ich mir eh schon vorgenommen, zumindest soweit sie ordentlich im Regal eingeräumt sind, mir Autor für Autor vorzunehmen, da werden wohl einige das Haus verlassen müssen, aber viele lese ich einfach nicht mehr (und werde sie wohl auch in Zukunft nicht mehr lesen).

    AntwortenLöschen
  8. Geben finde ich auch immer leichter als nehmen. ;) Ich war auch erstaunt, was alles aus meinem Regal wanderte, als der Umzug vor der Tür stand. Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinen Vorhaben! :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner