Sonntag, 28. August 2011

[RUND UMS BUCH] Neu in KW34


Diese Woche war zu Rezensierendes, Gekauftes, Getauschtes und Gewonnenes in meinem Briefkasten:

Alice im Netz, Antje Szillat (RE)
Anfang und Ende allen Kummers ist dieser Ort, Siobhan Dowd (GT)
Die Füchse von Andorra, Hörspiel, Marjaleena Lembcke, gesprochen von Ulrich Noethen u.a. (GW)
Hundert Jahre ungeküsst, Hörbuch, Gabrielle Engelmann, gelesen von Marie Bierstedt, Sven Hasper (RE)
Kochspaß mit Winnie Puuh, Disney (GK)
Lola Schwesterherz, Band 7, Isabel Abedi (GT)
Percy Jackson 1: Diebe im Olymp, Rick Riordan (GT)
Percy Jackson 2: Im Bann des Zyklopen, Rick Riordan (GT)
Percy Jackson 4: Die Schlacht um das Labyrinth, Rick Riordan (GT)
Rimbaud und die Dinge des Herzens, Hörbuch, Samuel Benchetrit, gelesen von Leonard Hohm (GW)
Schauergeschichten vom Schwarzen Schiff, Band 2, Chris Priestley, David Roberts (Illustrationen) (GK)
Schneewittchen, Jacob Grimm / Wilhelm Grimm / Benjamin Lacombe (RE)
Wenn du mich siehst, Tara Hudson (RE)

Sorry, zu müde zum Zusammensuchen und Fotografieren der Neuzugänge. Kann jemand mal vernünftiges Wetter bestellen? Ich bin zur Zeit gefühlt nur am Arbeiten oder am Schlafen *gääähn* Und das Ausmisten einiger Bücher (naja, besser einige als gar keine) hatte den Nebeneffekt, dass ich die frisch erworbenen Tauschtickets direkt wieder in Bücher investiert habe (aber Percy Jackson steht auch schon ganz, ganz, ganz lange auf meiner Wunschliste!!! und nach "Sieben Minuten nach Mitternacht möchte ich auch alle weiteren Bücher von Siobhan Dowd haben).

Kommentare:

  1. ich kenn das Gefühl: arbeiten, schlafen, arbeiten, schlafen... für Leben ist da zur Zeit kaum mehr Platz :/

    AntwortenLöschen
  2. Manchmal ist das sooo ätzend :( Ich bin ja wirklich wirklich froh, Arbeit zu haben (kenne auch die andere Seite), aber ein bisschen mehr Freizeit wäre trotzdem ganz nett ;) Eigentlich wollte ich gestern Abend schon Rezensionen schreiben, aber um halb zehn bin ich ins Bett gefallen und fast sofort eingeschlafen. Mit mir ist echt nix mehr anzufangen, ich werd alt *ggg*

    AntwortenLöschen
  3. Das Wetter macht aber auch müde. Erst war es zu schwül, jetzt ist es zu schnell kalt geworden (wobei ich die Temperaturen eigentlich mag). Aber in ein paar Tagen pendelt sich das wieder ein! :)

    Um die Percy-Jackson-Neuzugänge beneide ich dich! Ich habe es bislang immer noch nicht geschafft, mir nach dem ersten Band weitere Teile zuzulegen, dabei gefiel mir der so gut! *g*

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe bislang auch nur Band 1 gelesen und wer weiß, wann ich zu den Folgebänden komme :D Und heute morgen habe ich auch wieder nur wenige Kapitel meines aktuellen Hörbuchs geschafft, bis ich seelig eingeschlummert bin *ggg* Ein Gutes hatte die Kälte gestern: eingemummelt im Kapuzenpulli und mit der einen oder anderen Tasse Kaffee, habe ich gestern drei Rezensionen geschrieben :) Leider lief heute morgen im Zug die Heizung, wäre es nicht ganz so kuschelig warm gewesen, wäre ich evtl. mit meinem Hörbuch weitergekommen ;D

    AntwortenLöschen
  5. Im Herbst ist doch die perfekte Zeit, um solche Bücher zu lesen. Und schmal genug für die Arbeitstasche sind sie doch bestimmt auch, oder? ;)

    Ich weiß nicht warum, aber irgendwie machst du mir gerade Lust auf einen heißen Kakao - vielleicht gönne ich mir den gleich zum Frühstück. :D

    Schön, dass es gestern mit dem Schreiben so gut lief, ich müsste auch mal wieder in Fahrt kommen. Mein armer Blog ist schon seit einer Woche nicht mehr gefüttert worden.

    Hihi, jetzt beschwer dich noch darüber, dass die Bahn mal funktionierende Technik zur Verfügung stellt ... :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin immer mit schwerem Marschgepäck = Rucksack unterwegs, da würden sogar 2 oder 3 Percy Jacksons reinpassen ;)
    Die Katze (mit Buch) steht ja trotz Flaute gut im Futter diesen Monat, aber auf meinen anderen Blogs habe ich nichts gepostet, ich war zu träge zum Handarbeiten und selbst zum reinen Abtippen von Rezepten (nachgekocht und fotografiert waren sie schon) konnte ich mich nicht aufraffen. Allerdings habe ich wieder so schöne Hörspiele und Hörbücher bekommen, dass ich mich wirklich mal an die Amigurumis wagen sollte & mit beschäftigten Händen schlafe ich auch nicht so schnell beim Hören auf der Bahnfahrt ein.

    AntwortenLöschen
  7. Aber soviele brauchst du an einem Arbeitstag vermutlich nicht, oder? Und dann würden sie den Rücken ja nur unnötig belasten ... :D

    Ich weiß schon, warum ich alles auf einem Blog sammel, mehrere fände ich einfach zu stressig. ;)

    Das Handarbeiten fehlt mir auch gerade, ohne höre ich deutlich weniger Hörbücher. Aber ich kann mich immer noch nicht aufraffen den Stoff für den nächsten Quilt zu schneiden - wenn das so weitergeht, dann ist es ein Jahr her, dass ich den Stoff gewaschen und gebügelt und die Anleitung durchgerechnet habe. *ohje* Aber du solltest dich mal an die Amigurumis machen, schließlich bin ich gespannt auf die Ergebnisse. Und nein, ich bin überhaupt nicht fordernd ... ;)

    AntwortenLöschen
  8. Manchmal überlege ich schon, die beiden anderen Blogs in die Tonne zu stampfen, andererseits will ich den Blog hier nicht mit gelegentlichen Produkttests "zumüllen" und mit der Trennung hat man bestimmte Sachen mehr beisammen. Es hat seine Vor- und Nachteile. Erstmal wird die Trennung bleiben.
    Neeeiiin, gar nicht fordernd, und meine Freundin auch nicht - ich hätte gern ein Häkelschwein, so ein Häkelschwein würde mir gefallen, die Amigurumis sind so süß, hab ich dir schon erzählt, dass ich auch gern ein Häkelschwein hätte? - *ggg*
    Seit dem Nähkurs habe ich auch nichts mehr genäht, weder die angefangenen Arbeiten fertig, bei denen z.T. was mit der Hand zu beenden wäre, noch mich mit der heimischen Nähmaschine vertraut gemacht. Aber irgendwie fehlt mir Zeit und Muße an allen Ecken und Enden... :/ Und die Nähmaschine kann ich nun wirklich schlecht für unterwegs einpacken ;)
    Wenn ich morgens einigermaßen munter bin bzw. das Buch so fesselnd, das es den Kampf gegen den Schlaf gewinnt ;) dann schaffe ich max. ein komplettes Buch auf der Hin- und Rückfahrt, aber mehr nicht. Und auch keine Mega-Schwarte, sondern so 300-350 Seiten.

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, ich glaube, du kennst die falschen Leute, da werden ja sogar Häkelschweine gefordert! ;) Dabei hat man so ein kleines Schweinchen doch bestimmt schnell fertig, oder? *dumdidum*

    Nähsachen für unterwegs, finde ich auch immer schwierig. Dabei kann man manche Patchworkarbeiten eigentlich auch in der Bahn oder so erledigen, aber ich mag da nie mit der kleinen Nadel hantieren. Strick- oder Häkelzeug ist da schon was anderes. ;)

    Ein Buch pro (wacher) Fahrt ist doch gar nicht schlecht - so ein langer Arbeitsweg hat eindeutig auch seine Vorteile. :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner