Montag, 1. August 2011

[LESE-STATISTIK] Juli 2011

Mein Monatshighlight:
Slade, Arthur - Mission Clockwork 1: Gefahr für das britische Empire


Bernatene, Poly - Der Tag, an dem die Nacht nicht kam
Christiansen, Pål H. / Janosa, Felix (Musik) / Auestad, Annlaug (Illustrationen) - Fjodor flippt aus
Dogar, Sharon - Prinsengracht 263
Schwob, Julie - Yes we cook: Die besten US-Rezepte
Wilke, Jutta - Holundermond
Winter, Kim - Sternenschimmer, Band 1


Dreyer, Clemens - Touristisch für Anfänger: Die wichtigste Sprache der Hauptsaison

 
Stanford, Michael - Inhuman Resources: Nützliches Wissen über Kollegen, Vorgesetzte und andere Bürotypen

Angefangen:
Ness, Patrick / Dowd, Siobhan - Sieben Minuten nach Mitternacht

Dafür, dass ich in den Juli mit 3 ausstehenden Rezensionen aus dem Vormonat gestartet bin, die ich im Juli aufgeholt habe, habe ich doch eine recht saubere Statistik für den abgelaufenen Monat geschafft. Und dem miesen 1-Sterne-Start in den Monat folgten fast ausschließlich fantastische Bücher, so dass ich mich kaum für ein Monatshighlight entscheiden konnte, aber da ich "Mission Clockwork: Gefahr für das britische Empire" in kürzester Zeit inhaliert habe, hat es mit einer Nasenspitze Vorsprung das Rennen für sich entschieden. Der zweite Band dieser Reihe wird laut Verlag voraussichtlich im Januar 2012 erscheinen.

Kommentare:

  1. Ui, "Mission Clockwork" ist so weit oben bei dir gelandet. Dann freu ich mich darauf, dass ich das Buch endlich weiterlesen kann (dank Besuch ruht es nämlich jetzt schon seit einer Woche auf dem Wohnzimmertisch).

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich schon auf deine Meinung dazu. Ich fand es unheimlich spannend und atmosphärisch. Und die Figuren sind sehr vielfältig.
    "Zu Tisch..." würde ich dort allerdings nicht gehen, Schweinerüssel sind nicht so mein Fall *ggg* (ich halte ja die Augen offen nach potentiellen Kanditaten für meine neue Rubrik).

    AntwortenLöschen
  3. Atmosphärisch finde ich schon den Anfang, dabei war ich gerade erst bei der Szene mit der Maske gelandet. Ich hoffe, dass ich heute Abend noch Zeit finde, um meine Nase in das Buch zu stecken.

    Schweinerüssel klingen wirklich nicht ganz so ansprechend. *schüttel* Ich musste heute beim Abwaschen an die Goldy-Bear-Krimis denken, die ich früher gern gelesen habe. Da wimmelt es von Rezepten und Essensbeschreibungen, die sollte man nicht lesen, wenn man noch nichts gegessen hat. *kicher*

    AntwortenLöschen
  4. Das erste "Zu Tisch..." ist ja schon in der Mache und es gibt was Süßes ;D Ich hoffe morgen komme ich dazu den Beitrag fertigzustellen.

    AntwortenLöschen
  5. Klingt gut - dann bin ich jetzt schon neugierig, ob morgen etwas von dir in meinem Feed-Reader auftaucht. :)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner