Donnerstag, 21. Juli 2011

[TTT] Top Ten Thursday #23


Zeit für den Top Ten Thursday von Alice im Bücherland.
Das Thema diese Woche:

Die 10 coolsten Bösewichte aus Büchern
(Thema gestellt von: Bücher aus dem Paradies)

Ich gebe zu, dass ich mich an dem Wörtchen "cool" ein wenig störe. Mir fallen durchaus einige Bösewichte aus Büchern ein, die ich abgrundtief böse, durchtrieben, hinterlistig, intelligent oder gerissen fand... aber cool? Hier meine Liste, das Coolsein einfach außer Acht lassend:

1. Artemis Fowl aus "Artemis Fowl" (Eoin Colfer), ein Bösewicht, dem eine ganze Buchreihe gewidmet wurde: Respekt, und das als Teenager! Zugegebenermaßen ist Artemis mittlerweile nicht mehr wirklich böse, aber er hat seine (Buch-)Karriere als ziemlich intelligenter und unsympathischer Bösewicht gestartet.
2. Graf Olaf aus "Eine Reihe betrüblicher Ereignisse" (Lemony Snicket), ein ekliger, schmieriger Typ, aber gerade in der Verkörperung durch Jim Carrey richtig gut! Schade, dass die Verfilmung dieser Reihe nicht fortgesetzt wird.
3. Die weiße Königin aus "Narnia" (C. S. Lewis), weil sie mir bereits in der Zeichentrickverfilmung als Kind Angst gemacht hat.
4. Mildred Ratched aus "Einer flog über das Kuckucksnest" (Ken Kesey), ich weiß, dass sie bereits letzte Woche in meiner Liste aufgetaucht ist, aber eigentlich ist sie vielmehr böse als nervig. Ich hasse diesen Charakter! Trotzdem ist dem Autor ein Meisterstück gelungen. Wer kann schon von sich behaupten eine literarische Figur erschaffen zu haben, die egal wie oft man ein Buch liest, solche extremen Gefühle bei den Lesern hervorruft. Bösewichte sind schließlich (in der Regel) nicht zum Liebhaben ausgedacht worden!
5. Der Meister aus "Krabat" (Otfried Preußler), aus dem gleichen Grund wie bei Narnia: der Meister hat mir bereits als Kind eiskalte Schauer den Rücken heruntergejagd, wenn ich mir den Zeichentrickfilm angesehen habe, und das Buch hat bis heute für mich nichts von seinem Zauber und seinem Grusel verloren.
6. Snape aus "Harry Potter" (Joanne K. Rowling), allein, weil über die gesamte Serie hinweg seine Motive im Dunklen lagen. Er bleibt lange eine sehr undurchsichtige Figur, die immer wieder Grund für Spekulationen und Diskussionen gab. Man hat ihn gehasst, man hat Mitgefühl für ihn empfunden, manchmal war er für einen Lacher gut und manchmal hat man ihn für seine Intelligenz und seine Spielchen auch bewundern müssen! Für mich einer der gelungstensten Charaktere der ganzen Reihe!
7. Lady de Winter aus "Die drei Musketiere" (Alexandre Dumas), die Frau hat die Geliebte D'Artagnans umgebracht, dass reicht ja wohl als Grund!
8. Goth, die Vampirfledermaus aus der Flügel-Trilogie (Kenneth Oppel).
9. Tigerstern aus "Warrior Cats" (Erin Hunter).
10. Ebenezer Scrooge aus "Eine Weihnachtsgeschichte" (Charles Dickens), hach... so richtig was fürs Herz, wenn in der Weihnachtszeit so ein alter Stinkstiefel geläutert wird und auf einmal herzensgut ist ;) Aber dafür ist er eben so richtig fies, böse und unmenschlich *grrr* Überhaupt bieten die typischen Weihnachtsklassiker Potential für eine komplette Top Ten Liste an Bösewichten, wobei mir spontan der Gedanke kommt, dass wir in der Adventszeit die Top Ten mit weihnachtlichen Themen wie "Eure 10 schönsten Weihnachtsbücher" usw. füllen sollten ;) 
Ich friere mir gerade unter dem Sonnenschirm den Bobbes ab, also nicht wundern, wie ich im Juli auf solche Ideen kommen.

Das Thema für Donnerstag, den 28.07.2011 heißt:
10 Gründe, warum ihr Buchblogger wurdet bzw. dieses Hobby so gerne betreibt

Kommentare:

  1. nr 6 und 10, da stimme ich dir voll und ganz zu :D

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe zu, dass ich für meine Top Ten heute lange nachdenken musste, aber dann verstecken sich in den Büchern doch viel mehr Bösewichte als man denkt :D Snapes Tod hat mich in der aktuellen Verfilmung beinahe ein paar Tränchen gekostet, eine großer Charakter, auch wenn er nicht nur gut war *schnief*

    AntwortenLöschen
  3. Scrooge ist mir zu schmalzig, genauso wie die Geschichte. Auf eine Topliste käme das bei mir wohl nie. Aber mal unter uns, es liest ja keiner mit *ggg*, im Grunde mag ich die Story. Ich liebe Dickens, er hat einen tollen Erzählstil, seine Bücher sind große Klasse, und ich kenne die Weihnachtsgeschichte in zig Varianten von Muppets über Zeichentrick über Carey über dies und jenes und das, irgendwie mag ich das ...

    An den Meister aus Krabat habe ich nicht gedacht, aber der ist in der Tat genial *schauder* ...

    AntwortenLöschen
  4. Ein bisschen Schmalz gehört doch zu Weihnachten wie der Herzschmerz ;D Und ich habe ja extra geschrieben, dass es bei mir Bösewichte in allen Facetten gibt, nicht nur coole. Den Scrooge mag ich mit am liebsten in der Muppets Verfilmung, aber ich bin sowieso ein großer Muppets-Fan ;) Heute habe ich bewusst vor meinem Eintrag keine anderen TT-Listen gelesen, sonst hätte ich mich bestimmt daraus bedient, um meine Liste zu füllen, ich habe lange in meinen Gedächtnisschubladen nach Bösen gekramt, und festgestellt, dass die bleibensten Eindrücke diejenigen Bösewichte aus meiner Kindheit hinterlassen haben, deshalb auch der Klassiker (Musketiere) und ein paar Weihnachtserinnerungen ;)

    AntwortenLöschen
  5. Gute Wahl, Artemis Fowl ist wirklich genial, auch nach seiner Entwicklung hin zur "guten Seite" :-)

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, der Meister findet sich auch auf meiner Liste, ansonsten hab ich es aber nicht annähernd geschafft, die 10 vollzukriegen... Respekt!^^

    Liebe Grüße, muselmu

    AntwortenLöschen
  7. Ach du hast 10 geschafft, wie schön.

    Ich denks es mir nun die ganze Zeit, beim lesen eurer Listen, dass mir doch mehr hätten einfallen sollen ;-)

    LG Alice

    AntwortenLöschen
  8. Wow, nicht mal ich habe zehn geschafft- echt schwieriges Thema :D
    Von wem das wohl kam?! *lol*

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner