Sonntag, 24. Juli 2011

[MEINE WELT] Impressionen KW29

Nach zwei Wochen neue Fotos von den mittlerweile 5 Wochen alten Kätzchen, die zwar immer noch viel und gerne schlafen, aber auch spielen und wild herumtoben.
Zu gerne hätte ich mein Katerchen schon mitgenommen, aber zum einen kontrolliert meine Freundin die Taschen von Besuchern, die das Haus verlassen, und zum anderen fressen die Kleinen nich nichts, sondern tanken nur an der Milchbar ;)






Meine letzte Stoffkreation besteht aus einer zu einer Tasche umgearbeiteten Shorts. Das Innenfutter einzunähen habe ich im Kurs leider nicht mehr geschafft, d.h. damit die Tasche nicht wochenlang ein Work in Progress bleibt, muss ich Zuhause endlich mal Platz für meine geerbte Nähmaschine schaffen. Der Short-Stoff war total fies zu nähen und es hat sogar eine Nadel dafür ihr Leben lassen müssen :O



Hatte ich was geschrieben von wegen keine Tassenwärmer mehr? Naja... ich bin gerade dabei mir ein eigenes Design auszudenken. Da ich mir diese Woche den Hintern abgefroren habe, ist es eisig und winterlich ausgefallen und die Suche nach passenden Knöpfen gestaltete sich äußerst schwierig. Irgendwie verkauft im Sommer keiner Schneeflocken-Knöpfe, komisch... ;) Die Metallvariante habe ich bei ebay ersteigert, aber eine Kunststoffvariante in weiß ist noch auf dem Weg zu mir, die mir zu den blau-weißen Grannys glaube ich noch besser gefällt. Noch macht mich das Design nicht wirklich glücklich. An der Tasse sieht es doch recht langweilig aus, aber ich warte geduldig auf meine Knöpfe und hoffe sie verleihen dem farblich doch eher dezenten Design das gewisse Etwas.




Heute Abend lasse ich aber sowohl kreative Arbeiten als auch Bücher links liegen und gucke mir im Fernsehen die BBC-Neuverfilmung von Sherlock Holmes an.

Kommentare:

  1. Die Kätzchen sind so süüß :D

    Die Tasche ist dir eccht gut gelungen, nähen tu ich zwar auch aber stricken könnte ich gar nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Mit Wolle tue ich mich derzeit noch einfacher als mit der Nähmaschine. Irgendwie setze ich in meine Hände mehr Vertrauen als in eine Maschine *ggg*

    AntwortenLöschen
  3. Die Kitten sind so... so... hach... *willsieallestreicheln* süß!

    Viel Spass bei Sherlock, den ich jetzt auch schaue :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh süss, die kleinen Kätzchen! Da will man sich am Liebsten gleich eines mitnehmen (oder auch alle!)!!! ;)

    Welcher ist denn eigentlich dein Familienzuwachs? (ist mir leider irgendwie entgangen, sorry)

    AntwortenLöschen
  5. Bei deinen bildern wünsch ich mir nur umso mehr noch mal ein paar kleine Strolche. XD Erinnert mich immer an meine Damen als sie noch klein waren...

    Das dritte Katzenbild ist sooo toll! Wie der kleine grad das Mäulchen aufreißt. Purer Zucker! <3

    AntwortenLöschen
  6. @Natira Ja, und die sind mittlerweile so schön flauschig :D Aber auch ganz schön kratzig beim Spielen *aua*

    @Animasoul Der Rote mit mehr weiß im Fell (erstes Foto rechts).

    @Ami Ja, die süßen Kätzchen wachsen sooo schnell - wobei ich meine Großen ja auch alle lieb habe, aber die sind halt nicht mehr so knuffige Knutschkugeln wie früher ;D

    AntwortenLöschen
  7. Die Kätzchen sind ja zum anbeißen süß. Manchmal ist es richtig schade, dass ich zwei Katerchen habe, sonst könnte ich Katzen-Oma werden ;)

    AntwortenLöschen
  8. die Kätzchen sind ja wirklich schnuffig :D
    Jeansstoff ist immer etwas gemein zu Nähnadeln ;) meine Mutter hatte nie groß Lust Jeans zu nähen. mit ihrer alten DDR-Nähmaschine ging das ja noch, die war hart im nehmen, aber die neueren Modelle sind meist nicht mehr stark genug.

    AntwortenLöschen
  9. @bucherphilosophin Stimmt, wenn man als Katermama Oma wird, bekommt man das ja in der Regel gar nicht mit, allerdings bleiben einem auch so knuddelige Überraschungen erspart, falls die Katze mal ausbüchst bevor sie beim Tierarzt zum Kastrieren war ;)

    @Jessi Ich hab einen Riesenschreck bekommen, als die Maschine plötzlich gestottert hat und stehen geblieben ist, so schnell nähe ich keine dicken Stoffe mehr :D

    AntwortenLöschen
  10. Die Katzen sind ja goldig!!! Wann holst du denn dein Katerchen ab? Wie alt sollte er sein? Denn unserer wird bald 7 Wochen alt und ich bin mir nicht sicher ob ich noch länger warten soll...denn sie bekommen dort wo sie grade sind keine tolle Erziehung :(

    AntwortenLöschen
  11. @dyabollo Ich hole das Katerchen zwischen der achten und zwölften Woche ab, die kleinen Miezen müssen ja noch Fressen, Jagen und soziales Verhalten von ihrer Mama und im Umgang miteinander lernen.
    Wenn du allerdings das Gefühl hast, dass es deiner kleinen Miez in ihrem derzeitigen Zuhause nicht gut geht, dann würde ich sie auf jeden Fall frühstmöglich holen. 7 Wochen sind grenzwertig, aber mit 8 Wochen kann man eine kleine Katze auf jeden Fall von Mama und den Geschwistern wegholen.
    Meinem Katerchen geht es zum Glück prima: die Familie, wo er groß wird hat ja noch mehr Katzen als wir und pflegt zusätzlich noch mehrere halbwilde Katzen aus der Umgebung.

    AntwortenLöschen
  12. Ah, heute kann ich auch alle Bilder sehen, gestern Abend muckt die Verbindung auf einmal (und wenn du heute bei deiner Holundermond-Rezension mehrere Beiträge von mir hast, dann liegt es auch am Blogger-Schluckauf ;) ).

    Die Katzenbande wird ja mit jedem Tag süßer und ich liebe diese hinreißenden blauen Babyaugen! :)

    Die Metallknöpfe sind ja toll - ich bin gespannt, wie sie am Ende verarbeitet aussehen! Was die Tassenwärmer angeht: Könnte es sein, dass dir der weiße Teil zu dicht für eine Schneeflocke ist? Ich finde es ja sehr hübsch, aber ich kann mir vorstellen, dass du am Anfang bestimmte Vorstellungen hattest. :)

    AntwortenLöschen
  13. Zu luftig darf so ein Tassenwärmer ja auch nicht werden. Ich bin mir noch nicht so ganz im Klaren, was mir explizit nicht gefällt. Vielleicht löst sich das Problem mit den richtigen Knöpfen ja doch in Luft auf, aber momentan wirkt die Farbkombination einfach ein bisschen fade und langweilig auf mich. Andererseits soll es ja eisig und winterlich wirken. Ich hatte noch ein Test-Granny in rot-grün gehäkelt, aber das war mir dann irgendwie doch zu... wuchtig für ein Winter- oder Weihnachts-Granny. Das zarte eisige fand ich irgendwie schöner.

    AntwortenLöschen
  14. Hm, vielleicht wäre ein intensiverer Blauton die Lösung. Oder ein Test-Granny in Rot und Weiß? Auch weihnachtlich, aber wärmer. ;)

    AntwortenLöschen
  15. Stimmt: auf rot-weiß bin ich noch gar nicht gekommen. Dann weiß ich ja, was ich unterwegs als Hörbuchbegleitung als nächstes ausprobiere :)

    AntwortenLöschen
  16. Hmmhmmm! Balsam für die Augen!! :)
    Wunderschön und KNUFFELIG, so wie immer!!
    *hach* Ich will auch!!

    AntwortenLöschen
  17. Man könnte auf die weiße Blüte des Tassenwärmers noch glitzernde Swarovskis nähen... ich bringe am Samstag mal was mit, was passen könnte, okay?

    AntwortenLöschen
  18. au ja, fein :) bis dahin sind bestimmt auch die anderen Knöpfe da und ich häkel noch eine Kombination in rot-weiß, dann können wir mit den Farben und Formen ein bisschen rumspielen.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner