Montag, 13. Juni 2011

[REZENSION] White, Kiersten - Flames'n'roses: Lebe lieber übersinnlich

Kiersten White
Flames'n'roses: Lebe lieber übersinnlich

Verlag: Loewe
384 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 3785572387
ISBN-13: 978-3785572382
empfohlenes Lesealter: 12-15 Jahre
Ich weiß nicht, woher ich komme.
Ich sehe Dinge, die du nicht siehst.
Ich bin Teil einer dunklen Prophezeiung.
Und dabei will ich doch nur eins:
ein richtiges Date!
Inhalt:
Evie könnte eine ganz normale sechzehnjährige mit einer Vorliebe für Rosa, stylische Klamotten und Highschoolsoaps sein, wenn sie nicht die einzige Person auf der Welt wäre, die die Tarnung von paranormalen Wesen durchschauen kann. Deswegen arbeitet sie für die IBKP (Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler) und macht Vampire, Werwölfe und andere paranormale Wesen mit Hilfe ihres rosanen und mit Strasssteinen besetzten Tasers dingfest. Doch eines Tages erscheint Lend auf der Bildfläche, ein supersüßer Junge, den Evie dummerweise dabei überrascht, wie er in die Zentrale der IBKP einbricht. Sie widersetzt sich den Anweisungen der IBKP und datet Lend heimlich immer öfter in seiner Gefängniszelle. Zum ersten Mal hört sie durch ihn von einer dunklen Prophezeiung, die bis ins letzte Detail auf sie selbst zutrifft und schon bald stellt sich die Frage: WAS ist Evie eigentlich?

Eigene Meinung:
Kiersten White hat mit "Flames'n'roses" eine absolut zauberhafte Mischung aus Girlie-Roman gepaart mit Fantasy geschrieben.
Die Hauptfigur und Ich-Erzählerin Evie muss man einfach liebgewinnen. Mit einer im dunkeln liegenden Herkunft und ihrem Job in der IBKP wächst sie abgeschottet von anderen Jugendlichen ihres Alters auf, und so gerne sie ihre beste Freundin Lish - eine Meerjungfrau - und Raquel - so etwas wie ihre Ziehmutter - hat, so wünscht sich Evie doch nichts sehnlicher wie die Darsteller ihrer Lieblingssoap "Easton Heights" auf eine Highschool zu gehen, einen eigenen Spind und einen Führerschein zu besitzen. In den Gesprächen zwischen Evie und Lish oder Evie und Lend kommen dabei manchmal so goldige Dialoge heraus, dass man wie Lish - die den Laut anstelle von Schimpfwörtern benutzt - die ganze Zeit vor Spaß nur Piepen könnte.
Neben Vampiren und Werwölfen reihen sich in die Riege von Kiersten Whites Protagonisten auch weniger "abgenutzte" fantastische Gestalten wie Moorhexen und Wassergeister ein. Besonders gut hat mir die Entwicklung der Handlung bezüglich der Elfen gefallen, die im Laufe der Geschichte eine immer größere und wichtigere Rolle spielen und bei denen neben vielen modernen Elementen auch das klassische Motiv der beiden Häuser Seelie und Unseelie aufgegriffen wird. Auch wenn für Fantasy-Vielleser sicherlich nur wenig völlig Neues dabei sein dürfte, so überzeugt die Autorin doch mit einer frischen und unkonventionellen Genre-Mischung und der Kombination aus klassischen und modernen Elementen. Überraschend war für mich allerdings die Entwicklung einiger Charaktere im Laufe der Handlung und ich bezweifle sehr stark, dass die fantasievolle Geschichte für irgendeinen Leser so gar kein Überraschungsmoment bereithalten kann.
Wenn sich Evie und Lend zuckersüß anhimmeln, trieft der pinkfarbene Kitsch zwar manchmal beinahe zwischen den Seiten heraus, aber es macht piep nochmal Spaß!
Das Übersetzerteam Jessika Komina und Sandra Knuffinke ist mir bereits bei der Übersetzung der "Vladimir Tod"-Reihe positiv aufgefallen. Bei "Flames'n'roses" schaffen die beiden es perfekt den lockeren und jugendlichen Schreibstil der Autorin ins Deutsche zu übertragen.

Aufmachung des Buches:
Ich bin gänzlich vorbehaltlos an die Lektüre dieses Buches gegangen. Im Vorfeld hatte ich eigentlich nur die kontroversen Diskussionen zu der völlig unterschiedlichen Covergestaltung der deutschen und der originalen Version mitbekommen. Die beiden sehr unterschiedlichen Covers lösen meiner Meinung nach völlig verschiedene Erwartungshaltungen aus. Nachdem ich das Buch gelesen habe, kann ich die negativen Meinungen zum deutschen Cover allerdings nicht teilen. Ganz im Gegenteil finde ich, dass Maria-Franziska Löhr damit das Wesen Evies und den Inhalt des Buches perfekt visualisiert hat: ein absolut piep-pinkes Buch, nicht mehr nur was den Inhalt angeht, sondern jetzt auch mit der passenden Verpackung. Zwar kann ich den Bezug des Titels zum Inhalt nur bedingt herstellen (Flammen spielen darin eine Rolle, aber wo zum piep kommen Rosen vor???), aber neben einem Teil des mädchenhaften Covers sind auch die Seitenzahlen in pink gedruckt, alle Kapitel werden mit einer Illustration in den Farben rosa und grau eingeleitet, und statt einer langweiligen Durchnummerierung erfolgt die Namensgebung durch Metapher, Sprichwörter u.a. wie "Am Arsch - und zwar in jeder Sprache" oder "Rosa wie die Liebe". Einfach zum Piepen genial!

Fazit:
"Buffy, the Vampire Slayer" meets "Plötzlich Prinzessin": Ein richtig süßer Girlie-Roman mit einer sechzehnjährigen Heldin, die man nur lieb haben kann, dazu einfallsreiche und facettenreiche Nebenfiguren und ein spannender Plot, die einen dieses Buch in einem Rutsch durchschmökern lassen.

Reihen-Info:
Band 1: "Flames'n'Roses"
Band 2: "Dreams'n'Whispers": erscheint voraussichtlich im Juni 2012
Band 3: "Tears'n'Kisses"

Kommentare:

  1. Die Rosen im Titel scheinen ja bei vielen anzuecken. Ich denke, der Verlag hat es eingebaut, um noch mehr Kitsch in den Roman zu stecken :D (Evie hätte es sicher gefallen ;))

    AntwortenLöschen
  2. Evie gefällt das bestimmt :D Anscheinend ist es auch sowas wie ein Titelkonzept, der nächste Teil wird nämlich "Dreams'n'whispers" heißen.

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch möchte ich heute anfangen zu lesen:))))

    AntwortenLöschen
  4. Also das Buch gefällt mir sehr gut :)

    Du hast ja angegeben, dass der nächste Teil im Juni erscheint, aber ist das dann die englische Ausgabe oder die deutsche?
    Und wenn das nur die englische Ausgabe ist, weißt du dann wann das Buch auf Deutsch rauskommt? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die deutsche Ausgabe, auf englisch ist der zweite Band bereits erschienen :)

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner