Donnerstag, 7. April 2011

[NEWS] Hintersinnige Bilder zu Hexen, Zauberern, Riesen und Drachen - Eine Ausstellung mit Bildern von Nikolaus Heidelbach

Quelle "Hits für Kids":

Märchen aus aller Welt stehen im Mittelpunkt der Ausstellung, die Nikolaus Heidelbach in der Galleria des Bücherhaus Jansen ab dem 14.4.2011 präsentiert. Zur Vernissage kommt der in Köln lebende Künstler nach Rüsselsheim und wird zusammen mit Prof. Dr. Winfred Kaminski vom Institut für Medienforschung und Medienpädagogik, Köln, die Schau eröffnen.

© Max Grönert

Nikolaus Heidelbach wurde 1955 geboren. Er studierte Germanistik und Kunstgeschichte in Köln und Berlin. Seit rund 25 Jahren veröffentlicht Heidelbach seine Bücher und gilt als einer der anerkanntesten, zugleich aber auch eigenwilligsten Illustratoren Deutschlands. Neben zahlreichen Bilderbüchern mit eigenen Texten, Illustrationen zu Kinderbüchern (Nöstlinger: »Der neue Pinocchio«), Gedichten (Josef Guggenmos), Erzählungen, den Märchen der Brüder Grimm und H.C. Andersen und Schulbüchern, veröffentlichte er auch Bilderbücher für Erwachsene. Außerdem zeichnete er viele Cover-Illustrationen, zuletzt für die Artemis-Fowl-Romane. Im Jahre 2000 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.

Aus der Begründung der Jury: »Wie kaum ein anderer hat er sich - vor allem in seinen eigenen Büchern - mit kindlichen Gefühlen, Wahrnehmungen und Erlebnissen auseinander gesetzt. Ihm gelingt es dabei, aus dem Blickwinkel der Erwachsenen Verhaltensweisen und Bedürfnisse von Kindern in Wort und Bild festzuhalten. Nikolaus Heidelbach hat eine sehr eigenständige Bildsprache entwickelt, in der sich Einflüsse aus der Kunstgeschichte etwa aus dem Surrealismus, den Werken von George Grosz oder Fernando Botero mit eigener Bildfindung verbinden.«

Die Märchen aus aller Welt erschienen im Herbst 2010 im Beltz Verlag. Alle 165 Illustrationen der großen Ausgabe werden im Bücherhaus zu sehen sein. In diesen Märchen aus Norwegen, Russland, Deutschland oder Alaska werden die widersprüchlichen menschlichen Empfindungen und Handlungen dargelegt. Bei der Suche nach Glück und bei der Hoffnung auf Veränderung spielen Zauberer, Riesen, Hexen oder Drachen eine Rolle. Immer wieder erfahren die Menschen, dass ihr wirkliches Wohlergehen, ihre Zufriedenheit nicht vom finanziellen Reichtum abhängt.

Nikolaus Heidelbach beweist mit seinen Bildern erneut seine erzählende Mehrdimensionalität. Er ist genauer Rechercheur der historischen Zeit und des Märchenhintergrunds. Er reduziert sich bei seinen altmeisterlichen Illustrationen nicht auf die bloße Abbildung des Vorgegebenen. Mit seinen Acrylgemälden schafft er eine zweite, erweiternde Ebene und gibt Anregungen zu eigenen Interpretationen.

Die Ausstellungseröffnung am 14.4.2011 im Bücherhaus, Marktstr. 10-14, Rüsselsheim, beginnt um 20.00 Uhr. Die Veranstalter bitten aus Platzgründen um verbindliche Voranmeldung für die Eröffnung mit Nikolaus Heidelbach. Sie ist auch telefonisch unter 06142-61844 möglich. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung wird bis zum 30.6.2011 im Bücherhaus zu sehen sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner