Dienstag, 15. März 2011

[TTT] Top Ten Tuesday #5


Zeit für den Top Ten Tuesday von Alice im Bücherland.
Das Thema diese Woche:

Die 10 besten Liebesromane

Sorry, aus Zeitmangel und weil ich dieses Mal nichts so ohne Weiteres 10 Titel aus der Lameng benennen konnte, gibt es keine weiteren Erklärungen zu den einzelnen Titeln. Und da ich nur zwei Bücher meiner Top Ten Liebesromane rezensiert habe (bei "Die große Wörterfabrik" und "Cassia & Ky1: Die Auswahl" kommt ihr über Klick auf den Titel zu meiner Rezension) gibt es zur näheren Erklärung nur den Klappentext bzw. die Kurzbeschreibung.

1. Weit wie das Meer, Nicholas Sparks
Nach der Veröffentlichung eines Liebesbriefes aus einer Flaschenpost erhält Theresa von Lesern weitere Briefe, offenbar vom selben Autor. Wer ist dieser Mann? Sie macht sich auf die Suche...

2. Gut gegen Nordwind / Alle sieben Wellen, Daniel Glattauer
Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

3. Für immer vielleicht, Cecelia Ahern
Alex und Rosie kennen sich seit Kindertagen. Auch als sie erwachsen werden bleiben sie in Kontakt und ihnen ist klar, dass das Schicksal sie zu mehr als nur besten Freunden bestimmt hat - doch dann kommt alles anders. Alex geht von Irland nach Amerika. Es ist geplant, dass Rosie nachkommt, doch dann wird sie schwanger. Und das nicht von Alex. Sie zieht ihr Kind alleine groß, Alex heiratet eine Amerikanerin. Erst nach Jahren ist er wieder solo - doch inzwischen ist Rosie verheiratet...

4. Die Frau des Zeitreisenden, Audrey Niffenegger
Clare ist Kunststudentin und eine Botticelli-Schönheit, Henry ein verwegener und lebenshungriger Bibliothekar. Clare fällt aus allen Himmeln, jedes Mal aufs Neue, wenn Henry vor ihr steht. Denn Henry ist ein Zeitreisender, ohne jede Ankündigung verstellt sich seine innere Uhr. Plötzlich und unerwartet stürzt er los, nie ist sicher, aus welcher Zeit er kommt und in welcher Zeit er bei Clare landet, aber immer ist sicher, dass er wieder bei ihr landet. Als sie sich das erste Mal begegnen, ist Clare sechs und Henry 36, aber in Wahrheit ist Henry nur acht Jahre älter als sie und schon lange mit ihr verheiratet. Absurdes wird zur Normalität. Seine Zeitreisen sind das brennende Geheimnis, das Henry und Clare mit jeder Trennung noch inniger vereint.

5. Verstand und Gefühl, Jane Austen

6. Die große Wörterfabrik, Agnès de Lestrade

7. Grüne Tomaten, Fannie Flagg
Dies ist die Geschichte von Ruth Jamison und Idgie Threadgoode und ihrem Café in Whistle Stop, Alabama. Hier braucht niemand zu bezahlen, die Schwarzen werden trotz des KuKluxKlans bedient, und wenn es sein muß, halten die Menschen zusammen wie Pech und Schwefel. Ninnie Threadgoode erzählt der dicken, unscheinbaren Evelyn ihre Erinnerungen an diese wunderbare Zeit. Allmählich entwickelt sich eine Freundschaft zwischen den beiden Frauen, die Evelyn neuen Lebensmut gibt. Was Ninnie sie lehrt ist, daß Wärme und Humor reicher machen als alles Geld der Welt.

8. Romeo und Julia, William Shakespeare

9. Den Kopf in den Wolken, Elizabeth McCracken
Zwei Menschen, die sich verstehen, weil sie anders sind: James, der elfjährige Junge, der nicht aufhören will zu wachsen, und die weltfremde Bibliothekarin Peggy verbindet eine wunderbare Freundschaft. Zusammen erleben die beiden Außenseiter Dinge, die sie sich in ihren kühnsten Träumen nicht vorgestellt hätten.

10. Cassia & Ky 1: Die Auswahl, Ally Condie

Das Thema für Dienstag, den 22.03.2011 heißt:
Eure 10 schönsten Lesezeichen

DIESE Aufgabenstellung ist für mich natürlich wie gemacht ;D

Kommentare:

  1. Schöne Liste!
    Nicholas Sparks und Cecelia Ahern würden es bei mir irgendwie nie auf eine solche Liste schaffen. ;) Ich mag diese Art von Liebesromanen nicht so gerne. Wobei Mr. Sparks durchaus ein paar nette Bücher hat. :)

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich mehr Liebesromane lesen würde, hätten es Sparks und Ahern vielleicht auch nicht auf meine Liste geschafft ;) Wobei ich gerade bei Sparks diese bittersüßen und traurigen Entwicklungen mag *tränchenverdrück*

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, die ausgewählten Titel sind wirklich alle ganz fantastisch!!! Obwohl bei mir "Die Frau des Zeitreisenden" auf dem ersten und ALLE Romane von Cecilia Ahern auf dem zweiten Platz stehen würden. Für "Cassia & Ky" hatte ich mal im laden eine Leseprobe bekommen, die ich sehr interessant fand. Das will ich unbedingt nochmal komplett lesen.
    Viele Grüße und danke für deine tollen Tipps! Die "Wolkenbrötchen" und die "Wörterfabrik" habe ich daraufhin sofort bestellt und bin begeistert!
    Regina
    (die auch mit bei Cornit filzt.)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe die Liste ganz wertungsfrei zusammengeschustert ;) Wobei ich jetzt auf einem anderen Blog "Vom Winde verweht" in der Top Ten-Liste entdeckt habe, eigentlich hätte das auch noch in meine Liste gehört *seufz* es gibt einfach zu viele tolle Bücher :D
    Schön, dass dir die beiden Bilderbuch-Tipps von mir so gut gefallen haben!
    Liebe Grüße Anette

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, grüne Tomaten ist eines meiner Lieblingsbücher.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Also ich glaube Romeo und Julia, sowie Gut gegen Nordwind werden viele mit drin haben :D Und für mich war definitiv klar, das Vom Winde verweht mit hineingehört! Mein absolutes LIeblingsbuch! Bei Frau eines Zeitreisenden hatte ich auch überlegt :) Schöne Liste.

    AntwortenLöschen
  7. *grins* Genau diese bittersüßen Sachen mag ich nicht wirklich...Ich bin absoluter Fan von Happyends! *nickt* Es müssen Happyends sein! *lach*

    AntwortenLöschen
  8. Hach, ich liebe "Gut gegen Nordwind" & "Alle sieben Wellen". Daniel Glattauer ist ein toller, österreichischer Schriftsteller! :)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  9. @Sabine Den zweiten Band hätte ich noch nicht mal gebraucht, ich fand das Ende vom ersten Teil schon so toll, auch wenn es nicht happy war ;)

    @Anna-Lisa Ich mochte bittersüße Enden schon immer gerne, aber Happy-Ends auch ;D

    @Ayanea Ich wollte aber nichts mehr aus der Liste kicken und ein elftes Buch hinzufügen wäre ja Beschiss gewesen ;)

    @Petra Wobei in diesem Fal der Film das Buch sogar fast übertrifft, oder zumindest gleichzieht. Und das ist selten der Fall, das mich die Verfilmung so überzeugt wie bei "Grüne Tomaten".

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner