Sonntag, 20. Februar 2011

[REZENSION] Hunter, Erin - Warrior Cats - Die neue Prophezeiung 1: Mitternacht


Erin Hunter
Warrior Cats - Die neue Prophezeiung 1: Mitternacht

Verlag: Beltz
344 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 3407810830
ISBN-13: 978-3407810830
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahre

Klappentext:
"In Tagen, die kommen, braucht einer den anderen. Eure Reise endet nicht hier, kleiner Krieger, sie fängt gerade an."
Brombeerkralle, Federschweif, Bernsteinpelz und Krähenpfote, vier junge Katzen aus den vier Clans des Waldes, empfangen mysteriöse Träume vom SternenClan: Sie sind auserwählt, ihre clans vor einem großen Unheil zu bewahren. Doch worin besteht dieses Unehil? Und wie können ausgerechnet sie es verhindern? Die Lösung des Rätsels erwartet sie fern des Waldes, beim Wassernest der Sonne...

Inhalt:
Auf den Schultern vier junger ClanKatzen lasten das Wohlergehen und die Zukunft aller Katzen des Waldes. Erst wenige Monate zuvor hatte Feuerstern, der Anführer des DonnerClans, dem früheren fünften Clan des Waldes zu einer neuen Zukunft und einem neuen Zuhause verholfen, nun stehen seinem Clan und allen anderen Katzen des Waldes eine ungewisse Zukunft bevor: unabhängig voneinander bekommen vier Katzen aus den vier Clan des Waldes eine Prophezeiung des SternenClans geschickt. Eine Zeit des Unheils bedroht den Wald und um die neue Prophezeiung zu erfüllen, die den Clans das Überleben sichern soll, müssen sich die vier Katzen bei Neumond treffen, um zu hören, was Mitternacht zu sagen hat.
Zunächst ist es für keinen der vier Auserwählten einfach, mit der Prophezeiung umzugehen, bei jedem der vier handelt es sich um ganz junge Krieger, in einem Fall sogar um einen Schüler. Wenn ernsthaft Gefahr drohen würde, würde sich der SternenClan dann nicht an die Anführer oder zumindest die Heiler der Clans wenden? Zudem ist die Prophezeiung äußerst rätselhaft: worin besteht das Unheil und wer oder was ist Mitternacht?
Durch schicksalshafte Fügung geben sich schon bald zwei der Auserwählten untereinander zu erkennen, denn es handelt sich bei ihnen um die Geschwister Brombeerkralle und Bernsteinpelz, die Nachfahren von Tigerstern, die in verschiedenen Clans leben. Die beiden wägen nun gemeinsam die Erfüllung der Prophezeiung mit den Verpflichtungen, die sie ihren Clans gegenüber haben, ab. Auch wenn es schwer fällt, die Prophezeiung gegenüber den Anführern zu verschweigen und den Clan damit in gewisser Weise zu hintergehen, so vertrauen die auserwählten Katzen doch auf die Führung des SternenClans und schon bald machen sich die Katzen auf den Weg Mitternacht zu begegnen, ohne das Wissen ihrer Anführer und ohne weitere Unterstützung.

Eigene Meinung:
Die Auseinandersetzung mit Pflichten, die nicht erfüllt werden können, ohne eine andere zu vernachlässigen bzw. jemanden zu übergehen, ist sehr gut beschrieben. Die inneren Zweifel der Betroffenen und ihr Auseinandersetzen mit der Problematik sind realistisch dargestellt und bieten dem Leser ein hohes Maß an Identifikationsmöglichkeiten. Durch die Auswahl von sehr unterschiedlichen Katzencharakteren wird die Thematik darüberhinaus von differierenden Blickwinkeln durchleuchtet: vom geborenen Anführer, der immer noch gegen die dunkle Vergangenheit seines Vaters kämpft, dem geborenen Zweifler, der alles in Frage stellt über die treue und besonnene Schwester bis hin zur jugendlichen und neunmalklugen Draufgängerin ist hier alles vertreten.
Ihr gemeinsamer Weg zur Lösung des Rätsels führt sie weit über die Grenzen des Waldes hinaus. In der Fremde begegnen sie Katzen, die eine ganz andere Sprache sprechen, hier kennt man keine Zweibeiner, sondern Aufrechtgeher und Clans sind unter dem Namen Stamm bekannt, vom SternenClan hingegen hat man hier noch nie gehört.
Leider braucht "Mitternacht" im Gegensatz zu den Bänden der ersten Staffel zu lange, bis sich Spannung aufbaut. So haben sich die ersten beiden Drittel des Buches gezogen, bis ich endlich vom Geschehen gefesselt war. Zum Glück verspricht das relativ offene Ende eine spannende Fortsetzung im bereits erschienenen zweiten Band der Staffel, der den Titel "Mondschein" trägt! Ich hoffe, in den Folgebänden nicht auf weitere Längen zu stoßen, die beim Lesen einen bitteren Beigeschmack auf Lückenfüller hinterlassen, um eine bestimmte Anzahl Bände für eine Reihe zu erfüllen.
Wie immer hat mir die Aufarbeitung von zwischenmenschlichen Themen aus Katzensicht gefallen. So geht es in "Mitternacht" hauptsächlich um eigenverantwortliches Handeln, selbstständig Entscheidungen zu treffen und wie wichtig gegenseitiges Vertrauen ist, um gemeinsam eine Aufgabe lösen zu können.
Auch wenn bekannte Charaktere wie Feuerstern und Graustreif fast nur Erwähnung in einer zeitgleich laufenden Nebenhandlung finden, so wächst einem die zweite Generation der Warrior Cats doch so schnell ans Herz, dass man sich auch als Feuerstern-Fan damit anfreundet, dass das Ruder jetzt in andere Pfoten übergeben wurde!
Die 2. Staffel der Warrior Cats "Die neue Prophezeiung" spielt zeitlich einige Monate nach dem Sonderband "Feuersterns Mission". Trotzdem eignet sich "Mitternacht" als Einstieg in die Welt der "Warrior Cats", falls man die vorangegangene Staffel nicht gelesen hat. Es kommen darin zwar viele Charaktere aus der Vorgänger-Staffel vor, aber die Hauptprotagonisten sind die Nachfahren der bekannten Katzen und somit ganz neue Figuren, und die alten Charaktere werden hinreichend vorgestellt, um nicht das Gefühl haben zu müssen, das einem etwas an Wissen fehlt, um den neuen Abenteuern folgen zu können.

Aufmachung des Buches:
Die Aufmachung der neuen Staffel reiht sich nahtlos in die wunderschöne Gestaltung der bereits erschienenen Warrior Cats Bücher ein. Wiederum blickt dem Leser ein großes Katzenkonterfei mit glänzenden Augen vom Cover entgegen, darunter befinden sich der Titel und eine Szene aus dem Buch.
Im Gegensatz zu vielen anderen Verlagen hat Beltz & Gelberg eine saubere Kennzeichung als Serie vorgenommen: steht auf dem vorderen Einband zwar nur "Die neue Prophezeiung", so ist "Mitternacht" auf dem Buchrücken mit "II, Band 1" exakt als erster Band der zweiten Staffel ausgewiesen.

Reihen-Info 1.Staffel:
In die Wildnis
Feuer und Eis
Geheimnis des Waldes
Vor dem Sturm
Gefährliche Spuren
Stunde der Finsternis

Special Adventure: Feuersterns Mission

Reihen-Info 2. Staffel
Mitternacht
Mondschein

Kommentare:

  1. Ich lese das Buch auch gerade, kann deiner Meinung bisher nur zustimmen :)

    AntwortenLöschen
  2. Den zweiten Band habe ich zwar auch schon hier liegen, aber ich mache gerade einen Abstecher ins Frankreich des 17. Jahrhunderts ;) Aber der Schluss von "Mitternacht" verspricht einen sehr viel spannenderen und bestimmt auch traurigeren Band *schnüff* und dann müssen wir wieder bis Herbst auf die Fortsetzung warten...

    AntwortenLöschen
  3. Band 2 liegt auch schon bei mir zu Hause. Bis Herbst?! ;( Grauenvoll so lange zu warten...

    AntwortenLöschen
  4. Eins der schönsten Warrior Cats-Cover - würd am liebsten auch endlich mit dem Lesen der Reihe anfangen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich würde auch gerne gleich Teil 2 dranhängen, aber ein paar andere Bücher verlangen vorher noch nach meiner Aufmerksamkeit ;)

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner