Samstag, 8. Januar 2011

[REZENSION] Hunter, Erin - Warrior Cats - Special Adventure: Feuersterns Mission


Erin Hunter
Warrior Cats - Special Adventure: Feuersterns Mission

Verlag: Beltz
560 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 340781075X
ISBN-13: 978-3407810755
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahre

Klappentext:
Der fremde Kater sah Feuerstern an.
"Ich habe lange darauf gewartet, dass du kommst: eine starke Katze, ein Anführer, einer, dessen Blut nicht befleckt ist von dem Verrat an uns."
In düsteren Träumen erscheinen Feuerstern unbekannte Katzen auf der Flucht, ein ganzer Clan in Not. Wer sind diese fremden Katzen? Welches Unglück ist ihnen widerfahren? Zusammen mit seiner Gefährtin Sandsturm bricht Feuerstern zu einer gefährlichen Mission auf, die sie weit aus dem Wald herausführt. In fernen Felsenlandschaften kommen die beiden einem uralten Unrecht auf die Spur...

Inhalt:
Seitdem die WaldClans den BlutClan vertrieben haben, herrscht wieder Frieden im Wald. Doch auf Feuerstern wartet nur zu bald eine neue Mission, die in weit von seinem Clan wegführen wird. Als er eines Tages mit einem Schüler im Wald auf Jagd ist, nimmt er plötzlich die bleiche Erscheinung einer grauen Katze war, aber sowie er sich bewegt, um zu der Katze zu gelangen, ist sie verschwunden. Kurze Zeit später häufen sich die Visionen der grauen Katze und auch in seinen Träumen erhält Feuerstern Besuch von ihr. Er erfährt, dass es sich um den ehemaligen Anführer des WolkenClans handelt, der früher als fünfter Clan im Wald gelebt hat, bevor sein Territorium von den Zweibeinern zerstört wurde. Hat der WolkenClan damals den Wald freiwillig verlassen oder wurde er vielmehr von den anderen vier Clans verjagt? Feuerstern lässt seinen eigenen Clan unter der Obhut seines Freundes und Stellvertreters Graustreif zurück und macht sich mit seiner Gefährtin Sandsturm auf den Weg, um das Geheimnis um die Vergangenheit des WolkenClans zu lüften. Auf ihn wartet eine Aufgabe, an der er fast zu scheitern droht, zudem wird seine Liebe zu Sandsturm auf eine Bewährungsprobe gestellt und in den Schatten lauert eine finstere Gefahr, die es zu besiegen droht. Kann Feuerstern die an ihn gestellten Aufgaben meistern und mit seiner Gefährtin zum DonnerClan zurückkehren?

Eigene Meinung:
Die ersten Kapitel liefen nach dem harten und blutigen Kampf gegen den BlutClan in "Stunde der Finsternis" fast zu ruhig ab. Ich habe einige Kapitel gebraucht, um mich von der Geschichte gefangen nehmen zu lassen. Zunächst ging es um die Vergangenheit des WolkenClans, Visionen, die Feuerstern im Traum ereilen, und das Rästel, ob der WolkenClan damals freiwillig ein neues Territorium für sich gesucht hat oder aus dem Wald vertrieben wurde. Nach dem etwas zähen Start erwartet den Leser der vorläufige Abschied von über 6 Bänden liebgewonnenen Charakteren. Zunächst konnte ich mich mit dem Gedanken nichts Neues von Graustreif und den anderen DonnerClan Mitgliedern lesen zu können, nicht so recht anfreunden, aber dann fesselte mich der neue Plot, der den treuen Warrior Cats Fan auf frische Pfade abseits des Waldes führt, doch sehr! Mit neuen Charakteren hat das Autorinnentrio alias Erin Hunter ganz frischen Wind in die Serie geblasen, auch wenn Feuerstern Dreh- und Angelpunkt dieses Special Adventures ist und die Handlung wird nach einigen Kapiteln so spannend, dass man über den ruhigen Einstieg in das neue Abenteuer hinwegsehen kann.
Der besondere Reiz der Warrior Cats liegt für mich in der realistischen Umsetzung. Die Warrior Cats sind weniger eine Fantasyreihe als eine Abenteuerserie aus Katzensicht. Bis auf die Rolle des SternenClans, der dem menschlichen Glauben mit seinen Religionen ähnlich ist, kann man alle Abenteuer der Katzen bei realen Katzen beobachten. Hier werden Kämpfe gegen natürliche Feinde und andere Katzen ausgetragen, Autos sind Monster, die auf dem Donnerweg entlangrasen und nachts von grauen Höhlen beherbergt werden, Geburt und Tod, Hunger und die Jagd nach Frischfleisch bestimmen das Leben der Katzen. Nach der Lektüre der Warrior Cats sieht man seine Stubentiger mit ganz anderen Augen, die in den Abenteuern als verzärtelte Hauskätzchen auch eine Rolle spielen, sogar eine sehr große, blickt Feuerstern doch selbst auf eine Vergangenheit als Hauskätzchen Sammy zurück.
Obwohl "Special Adventure: Feuersterns Mission" zeitlich nach der 1. Staffel spielt, kann das Buch auch gut von Neueinsteigern gelesen werden, da es wenig Bezug zu den vorangegangenen Abenteuern und ein abgeschlossenes Ende hat.

Reihen-Info 1.Staffel:
In die Wildnis
Feuer und Eis
Geheimnis des Waldes
Vor dem Sturm
Gefährliche Spuren
Stunde der Finsternis

Kommentare:

  1. Ich Liebe dieses Buch
    Ich stelle es Morgen Meiner Klasse vor

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ist das Buch in deiner Klasse angekommen, denn ich stelle es nächste Woche auch vor?! In welcher Klasse bist du eigentlich???

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner