Donnerstag, 9. Dezember 2010

[REZENSION] Belitz, Bettina - Luzie und Leander 1: Verflucht himmlisch

Bettina Belitz
Luzie und Leander 1: Verflucht himmlisch
Verlag: Loewe
223 Seiten, Klappenbroschur
ISBN-10: 3785571917
ISBN-13: 978-3785571910
empfohlenes Lesealter: 12-13 Jahre

Inhalt:
Schutzengel mal anders: Luzies Lieblingssport ist Parkour, und der ist nicht ungefährlich! Statt wie "normale" Mädchen zum Ballett zu gehen, klettert Luzie lieber über Dächer und balanciert über Geländer. Als sie eines Tages bei ihrem Herbst-Run schwer stürzt, erscheint ihr im Krankenhaus eine blauschimmernde Gestalt, die außer ihr niemand sehen oder hören kann. Es ist ihr Sky Patrol Leander von Cherubim, der langsam aber sicher die Schnauze von Luzies Eskapaden voll hat und in Streik treten will! Pfff... das ist Luzie völlig egal, schließlich hat Leander seine Aufgabe als ihr Sky Patrol bereits in der Vergangenheit vernachlässigt, also kommt sie bewiesenermaßen auch ohne seinen Schutz aus, und solange Luzie mit ihren Fähigkeiten im Parkour den 14jährigen Nachbarsjungen Seppo beeindruckt, kann Leanders Meinung ihr doch völlig egal sein, oder nicht?

Eigene Meinung:
Sprachlich hat mir "Luzie und Leander" genau wie "Splittermond" sehr gut gefallen. Mir liegt Bettina Belitz´ gefühlslastiger Schreibstil sehr, allerdings fand ich die dialoglastigen Passagen in diesem Buch etwas langatmig.
Die beiden Protagonisten Luzie - Ich-Erzählerin - und Leander fand ich zwar beide, gerade wegen ihrer Fehler, sehr sympathisch, dennoch konnte mich der Auftakt dieser Reihe nicht wirklich fesseln. Ein bisschen Spaß, ein bisschen Fantasie, aber von allem nicht genug, um mich wirklich zu überzeugen. Das es sich bei Luzies Hobby, das im Buch sehr häufig erwähnt wird, ausgerechnet um eine Sportart handelt, hat vielleicht sein Übriges dazu beigetragen, dass ich dieses Buch nur mittelmäßig fand: ich bin eher ein Sportmuffel und war von den Schilderungen der Parkours und der Gespräche über Parkour eher gelangweilt statt ihnen gespannt entgegen zu fiebern.
Wohingegen die Passagen, in denen sich der mit dem Körperfluch belegte Leander mit solch profanen menschlichen Dingen wie aufs Klo gehen, duschen, essen und trinken abgeben musste, sehr lustig waren und darauf hoffen lassen, dass sich die Folgebände mehr auf das Zusammenraufen von Luzie und Leander und die Gegensätzlichkeiten zwischen Mensch und Sky Patrol drehen, und der Parkour dafür in den Hintergrund tritt. Die teils sehr witzigen Nebencharaktere der Geschichte sorgen für weitere lustige Lesemomente: Luzies Vater, der Bestattungsunternehmer, der nicht nur eine Leiche im Keller hat, ihre Mutter, eine Ex-Diskuswerferin mit Rosa-Tick, und Seppos Freunde Billy und Serdan, die scheinbar keine eigene Meinung haben bis... aber das müsst ihr selbst herausfinden ;)

Aufmachung des Buches:
Die fröhlichbunte Gestaltung der Klappenbroschur ist ein Eyecatcher! Neben der auffälligen Farbgebung gibt es viele kleine Blüten- und Blätterornamente zu entdecken, die sich im Buch als Umrahmung der Kapitelüberschriften wiederfinden, und zahlreiche andere liebevolle Details.

Fazit:
Ein kurzweiliger Serienauftakt um die unmädchenhafte Luzie und ihren Sky Patrol Leander, der zwar mit guten Ideen aufwartet, aber das Potential leider nicht voll ausschöpfen kann! Trotzdem hat mich der Plot neugierig genug auf den Folgeband "Verdammt feurig" werden lassen. Außerdem möchte ich gerne mehr über Luzies Eltern und Freunde und über Leanders weitere Entwicklung zwischen Sky Patrol und Körperlichsein erfahren.

Kommentare:

  1. Wieviele Teile hat denn diese Buchserie?
    Die Idee der Geschichte klingt vielversprechend. Ich befürchte fast, meine Wunschliste muss nochmals anwachsen...

    Liebe & unheimlich verschneite Grüsse, mirjam

    AntwortenLöschen
  2. Soweit ich weiß, sind 6 Teile geplant. Den zweiten Teil wollen meine Nichte und ich auf jeden Fall noch lesen. Aus anderen Rezensionen habe ich herausgelesen, dass der Parkour dann nicht mehr so im Vordergrund steht (meine Nichte und ich sind beide Sportmuffel und fanden beide genau die gleichen Stellen im Buch langweilig *g*).
    Liebe Grüße Anette
    PS: Gestern war hier alles puderzuckerweiß und schon wieder ist alles weggetaut... Ein Kommen und Gehen mit dem Schnee.

    AntwortenLöschen
  3. Danke dir für die Info, das wäre also schon eine Buchserie, dei ich im Auge behalten möchte. Ich denke meine Tochter könnte ebenfalls Freude daran finden ;)

    Wünsche dir ein schönes Wochenende & besinnlichen 3.Advent!

    liebe Grüsse, mirjam

    PS: Erst heute hat der Schneefall ein Ende gefunden. Mir reicht es schon jetzt und sehne den Frühling herbei *g*

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner