Montag, 15. November 2010

[REZENSION] Mein Plätzchenbuch: Cooles aus dem Backofen

Redakteur: Anette Leister

Titel: Mein Plätzchenbuch: Cooles aus dem Backofen
Autor: Shaun das Schaf
Fotograf: TLC Fotostudio
Übersetzer: -/-
Verlag: Komet
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 144 Seiten, mit 3 Ausstechförmchen




MEIN PLÄTZCHENBUCH: COOLES AUS DEM BACKOFEN

Für mich ist "Mein Plätzchenbuch: Cooles aus dem Backofen" das bisher beste Buch aus der Koch- und Backbuchreihe um "Shaun das Schaf", beinhaltet es diesmal doch nicht nur määähächtig leckere Rezepte, sondern zusätzlich 3 Ausstechförmchen, mit denen man liebe Schafe und fiese Schweine ganz einfach selbst backen kann, z.B. als Lebkuchenfigur. Damit wäre ich auch schon bei der Unterteilung des Inhaltsverzeichnis angelangt. Shaun unterscheidet bei seinen Plätzchen zwischen...

* Kann ich nur empfehlen!
* Hat meine Omi schon gebacken...
* Für die Feinschmecker: Lebkuchen!
* Echt heiß!

Im Abschnitt "Kann ich nur empfehlen!" ist Vielfalt für die süßen Geschmacksnerven angesagt, u.a. werden hier Rezepte für Orangensterne, Apfeldukaten und Ananasplätzchen vorgestellt. Aber auch Schokoholiker kommen dank Nougatherzen und Schokoecken nicht zu kurz.
Zimtsterne und Vanillekipferl "Hat meine Omi schon gebacken...". In dem gleichnamigen Abschnitt finden sich die bekannten und heißgeliebten Rezepte aus den elterlichen und großelterlichen Backstuben wieder.
"Für die Feinschmecker: Lebkuchen!" enthält die besten Lebkuchenrezepte in figürlicher und nicht-figürlicher Form. Für die Figuren-Lebkuchen kann man die 3 beiliegenden Ausstechförmchen verwenden und damit entweder Schafe für den eigenen Weihnachtsteller backen oder Schweine für die liebe Verwandschaft.
Neben traditionellem Weihnachtsgebäck, wie es in Kapitel 2 und 3 hauptsächlich aufgeführt ist, kommen in "Echt heiß!" moderne Plätzchenkreationen auf den Teller: mit Cappuccinokipferl und Feigenschnitten etwas für den Kaffeeklatsch mit den Freundinnen und mit Anisfingern und Zimtknusperchen Leckereien für diejenigen Naschkatzen, die von weihnachtlichen Gewürzen im Gebäck nie genug bekommen können.
Zudem sind auf allen Doppelseiten großformatige farbige Szenen aus den Shaun-Trickfilmen abgebildet, zusammen mit appetitanregenden Farbfotos von allen vorgestellten Plätzchen, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Bei aufwendigeren Rezepten, wie beispielsweise den figürlichen Lebkuchen, wird die Herstellung Schritt für Schritt anhand mehrerer Fotos gezeigt.
Einen klitzekleinen Verbesserungsvorschlag hätte ich dennoch: wenn man gemeinsam mit Kindern backt, wäre eine Einstufung der Rezepte in drei Schwierigkeitsgrade, beispielsweise in Form von 1 bis 3 Schafen, hilfreich gewesen, ansonsten lecker und empfehlenswert bis auf den letzten Krümel!

Andere Scha(r)fe-Kochbücher bei Komet:
Mein Kochbuch: Extra Scha(r)f
Mein Kochbuch: Pizza, Pasta & Co.
Mein Kochbuch: Shaunkost Spezial
Mein Kochbuch: Shaunzeit, Die besten Veggie-Rezepte
Mein Picknickbuch: Auf ins Grüne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner