Samstag, 6. November 2010

[REZENSION] Gelberg, Hans-Joachim (Auswahl) / Heidelbach, Nikolaus (Bilder) - Märchen aus aller Welt

Hans-Joachim Gelberg (Auswahl) / Nikolaus Heidelbach (Bilder)
Märchen aus aller Welt
Verlag: Beltz
375 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 340779973X
ISBN-13: 978-3407799739
empfohlenes Lesealter: ab 4 Jahre 

"Märchen aus aller Welt" ist eine Märchensammlung, die 61 Märchen beinhaltet und laut innerem Klappentext mit insgesamt 165 Bildern von Nikolaus Heidelbach illustriert sind.
Das Buch hat einen Leineneinband, der unter einem rotem Schutzumschlag versteckt ist. Der Schutzumschlag selbst ist ein richtiger Augenschmaus mit Titel und Autoren in Goldschrift und einem Bild von Nikolaus Heidelbach sowohl auf der Front als auch auf dem Rücken des Buches. Ein blaues Lesebändchen, farblich abgestimmt mit dem Leineneinband, rundet das gelungene Erscheinungsbild ab. Das Papier ist sehr hochwertig und die Schriftgröße in einer augenfreundlichen Größe gewählt, das finde ich bei Vorlesebüchern immer sehr wichtig!
Es gibt gleich zwei Inhaltsangaben in diesem Märchenbuch. Ein Inhalt nach Reihenfolge des Abdrucks, der den Märchen vorangestellt ist, und ein Inhaltsverzeichnis "Märchen in alphabetischer Reihenfolge", das zusammen mit dem Quellennachverzeichnis den Abschluss dieses opulenten Augen- und Leseschmaus bildet. Wünschenswert wäre noch ein "Märchen nach Ländern" gewesen, so kann man leider nur unter jedem einzelnen Märchen selbst nachlesen, aus welchem Land es stammt, gezielt nach einem Märchen aus einem bestimmten Land zu suchen, ist also äußerst zeitraubend. Sehr gut wiederum finde ich, dass auf jeder Seite des Buches der Titel des aktuellen Märchens abgedruckt ist und nicht nur als Titel über eben diesem auftaucht.
Jedes Märchen wird eingeleitet durch eine halbmondförmige (auf der Seite liegende) Illustration von Nikolas Heidelbach, auch zwischen dem Text sind immer wieder Bilder eingefügt. Einige Illustrationen gehen über eine komplette, manche sogar über eine Doppelseite des Buches. Illustrationen sind wie immer Geschmackssache, die Bilder von Nikolaus Heidelbach dürften besonders die Herzen der älteren Märchenliebhaber höher schlagen lassen, für die ganz kleinen Märchenfreunde fand ich einige Bilder doch recht düster und unheimlich geraten.
Die Länge der Märchen variiert von einer bis zu ungefähr zehn Seiten. Aus wievielen Ländern sie stammen, kann ich nicht ad hoc nachvollziehen, da die Herkunft, wie bereits bemängelt, nur unter jedem einzelnen Märchen aufgeführt wird oder aus dem recht klein gedruckten Quellenverzeichnis herausgelesen werden muss. Neben Märchenklassikern wie "Der gestiefelte Kater" hat es mich gefreut so viele mir unbekannte Märchen zu entdecken, dass ich abschließend sagen kann: auch wer bereits eine umfangreiche Märchensammlung sein eigen nennt, wird hier sicherlich noch den einen oder anderen neuen Schatz für sich entdecken können!
Trotz der kleinen Mängel, was die Auflistung der Märchen angeht, ein Augenschmaus und Lesevergnügen, dessen Anschaffung den Preis wert ist!

In gleichwertiger Ausstattung mit Bildern von Nikolaus Heidelbach sind bereits "Märchen der Brüder Grimm" und "Hans Christian Andersen Märchen" erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner