Montag, 18. Oktober 2010

[GAST-REZENSION] Kuhn, Krystyna - Das Tal Season 1.2 Die Katastrophe

Gast-Rezension von Sabrina K.

Krystyna Kuhn
Das Tal Season 1.2 Die Katastrophe

Verlag: Arena
308 Seiten, Klappenbroschur
ISBN-10: 3401064738
ISBN-13: 978-3401064734
empfohlenes Lesealter: 12-13 Jahre

Kurzbeschreibung:
Katie hat nur ein Ziel. Den Gipfel des Ghosts, jenes legendären Dreitausenders, der das Tal überragt. Unheimliche Mythen ranken sich um den Berg, seit dort in den 70er Jahren eine Gruppe von Jugendlichen verschwunden ist. Und doch machen sich Katie und ihre Freunde auf den Weg. Aber am Berg wird sehr schnell klar, wer zum Freund wird, wer ein Feind ist. Und als dann noch ihre Führerin, die Cree-Indianerin Ana, spurlos verschwindet, sind die College-Studenten völlig auf sich gestellt. Niemand von ihnen ahnt, dass ein gefährlicher Schneesturm heraufzieht.

Eigene Meinung:
WOW...
Katie möchte mit Ana, die Erfahrung im Bergsteigen hat und den Ghost kennt, auf den Gipfel. Ana stellt jedoch eine Anforderung: mindestens noch sechs Mitstreiter.
Ob Katie diese zusammen bekommt?
Julia, Chris, Benjamin und David gehen mit und am Treffpunkt, wo Katie ihnen alles zeigt, taucht noch ein Junge auf. Er stellt sich als Paul Forster vor. Auch er geht mit.
Jeder hat seine eigenen Gründe, wieso er den Ghost besteigen will.
Alle zusammen wollen sie den Mythen nachgehen, die um die 8 verschwunden Jugendlichen auftreten, die den Ghost in den 70er Jahren bestiegen haben und nie zurück kamen.Oder doch?
Auf dem Weg zum Ghost jedoch treten diverse "Komplikationen" auf. Man lernt die Personen noch näher kennen. Charaktereigenschaften werden ausgefeilt.
Jeder damalige und auch jeder aus dieser Gruppe hat seine eigene Geschichte und keiner traut dem anderen soweit, das sie sich vertrauen und erzählen.
Auch der zweite Band ist total klasse geschrieben, spannend, mitreißend und vor allem hat man das Gefühl, dass man das Buch auf keinen Fall zur Seite legen kann, weil man unbedingt wissen muss, wie es endet und was für neue Dinge noch an die Oberfläche treten, vor allem aber hatte ich das Gefühl, endlich "altes" aus Band eins und auch von Band 2 am Anfang zu klären, leider jedoch wurde ich vertröstet. Ein Gutes hat es: Man rennt bei Erscheinungstermin in die Buchhandlung, weil man unbedingt wissen muss wie es weiter geht.
Also alles in allem kann man nur sagen: Daumen hoch! Es kommen neue Geheimnisse auf, neue Personen tauchen auf, die wiederum Geheimnisse für sich behalten. Bei diesem Buch werden einem die Nerven auf die Zereißprobe gestellt.
Ich muss nun unbedingt wissen, welche Geheimnisse manch einer verbirgt und wie es nun mit allen weitergeht.
An Spannung mangelt es bei diesen Büchern nicht.
Bitte nicht aufhören zu schreiben, die Reihe ist genial ;)

1 Kommentar:

  1. Da kann ich dir nur zustimmen. Meinen Geschmack hat Krystyna Kuhn damit auch voll und ganz getroffen ;)

    Schöne Rezension!

    lieber Gruss, mirjam

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner