Mittwoch, 4. August 2010

[FILM-REZENSION] Bolt - Ein Hund für alle Fälle

Redakteur: Anette Leister

Titel: Bolt - Ein Hund für alle Fälle
Regie: Byron Howard, Chris Williams
Darsteller: Clark Spencer, John Lasseter, Jen Rudin, Chris Williams, Lino Disalvo u.a.
Studio: Walt Disney
Reihe: -/-
FSK: ab 6 Jahren
Laufzeit: ca. 93 Minuten



BOLT - EIN HUND FÜR ALLE FÄLLE

Kurzbeschreibung:
Bolt ist ein Superhund mit Superkräften. Die hat er allerdings nur im Fernsehen! Als Serienstar kämpft er mit dem Mädchen Penny gegen den Schurken Dr. Calico, der die Weltherrschaft an sich reißen will. Als Bolt glaubt, dass Calico seine geliebte Penny entführt hat, bricht er aus, um sie zu retten. Denn er ist davon überzeugt, dass er tatsächlich Superkräfte besitzt. In Wirklichkeit ist er ein ganz normaler Hund. Durch Zufall wird er in einem Karton von Hollywood nach New York verfrachtet. Bolt will zurück zu Penny und damit beginnt ein Abenteuer voll echter Gefahren, eine Reise quer durch Amerika, ohne Superkräfte, aber mit einer widerspenstigen Straßenkatze und einem fernsehverrückten Hamster...

Eigene Meinung:
Der Film hat zwar eine FSK von 6 Jahren, aber die hängt eher damit zusammen, dass jüngere Kinder den Witz und die Ironie der Geschichte noch nicht verstehen werden. Meine Tochter ist auf jeden Fall verrückt nach Bolt, Mittens und Dino!!! Überhaupt sind der Hamster und die Tauben die heimlichen Stars des Films - auf jeden Fall für einen erwachsenen Trickfilmfan, Kinder werden sicherlich den knuffigen Bolt favorisieren.
Bolt ist supersüß animiert, während die Straßenkatze Mittens zwar nicht gerade zum Knuddeln aussieht, dafür aber individueller gestaltet ist. Der verrückte Hamster stiehlt mit seinen coolen Sprüchen - sehr witzig von Axel Stein synchronisiert - den beiden oft die Show und die Tauben müsst ihr einfach selbst gesehen haben... Eigentlich HASSE ich Tauben, aber hier konnte ich gar nicht genug von ihnen sehen.
Generell bevorzuge ich mittlerweile die neueren Disney-Filme, da mir die Animation besser gefällt und die Songs oft ohrwurmtauglicher sind. Könnt ihr euch auch noch an die pompösen Gesangs- und Songeinlagen aus früheren Disney-Filmen erinnern? Die gehen mir heute teilweise ganz schön auf die Nerven...
Ich bin zwar kein Miley Cyrus Fan, aber das Duett mit John Travolta - der im Original Bolt seine Stimme leiht - gefällt mir wirklich gut und das Musikvideo gibt außerdem einen netten Einblick in den Film.


MUSS ICH HABEN!
DVD:


BluRay:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner