Dienstag, 6. Juli 2010

[RUND UMS BUCH] In Mamas Fußstapfen...

Ich bin niemand, der um Teufel komm raus signierte Bücher im Regal stehen haben muss, aber sich auf Veranstaltungen ein paar persönliche Worte in Bücher schreiben zu lassen, besonders wenn man mit dem jeweiligen Buch bestimmte Erinnerungen verknüpft, ist doch etwas Schönes, und so ist sogar meine Tochter bereits im Besitz von drei für sie signierten Büchern:



Auf der Fantasylesenacht in den Weilbacher Kiesgruben hat Isabel Abedi letztes Jahr das Buch "Verbotene Welt" mit einer netten persönlichen Widmung für meine Tochter und mich versehen.
Das Buch und die Widmung bedeuten mir deshalb viel, weil es eines der Bücher war, die ich während meinem vierwöchigen Krankenhausaufenthalt in der Schwangerschaft gelesen habe, und das einzige dieser Bücher, welches signiert ist. Die Signatur lautet deshalb auf mich und meine Tochter, weil es mit eines der ersten Bücher war, die wir "zusammen" gelesen haben und wir im Krankenhaus ziemlich alleine miteinander waren. Wer schon einmal mehrere Wochen im Krankenhaus verbringen musste, weiß bestimmt, dass man sich trotz Gesellschaft von unzähligen Krankenschwestern und Zimmernachbarn trotzdem die meiste Zeit recht einsam fühlt.

Auf der gleichen Veranstaltung signierte Peter Schwindt für meine Tochter sein Buch "Drei Bären in der Nacht", dass ich von einer Freundin zur Geburt von Victoria geschenkt bekommen habe.
Victoria hat das Buch zwar selbst noch nicht gelesen, aber ich schon, zum Vorlesen ist es auch noch etwas zu früh, aber das wird irgendwann nachgeholt ;)

Das dritte signierte Buch in Victorias Regal ist Chris Riddells Bilderbuch "Herr Untermbett", welches ich erst vor Kurzem auf einer Lesung von ihm signiert bekommen habe. Netterweise hat er es nicht nur signiert, sondern auch eine kleine Illustration passend zum Buch hineingezeichnet.
Victoria rezensiert zusammen mit mir die Bilderbücher auf meinem Blog. Sie "liest" sie gemeinsam mit mir, nur die Rezensionen dazu muss ich bislang noch alleine verfassen ;)

Kommentare:

  1. Wie toll.
    Isabel Abedi ist auch unsere Lieblingsautorin bei Kinderbüchern. Ein Signiertes Exeplar hätte ich auch gerne für meine Süße.

    LG

    Conny

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Jahr kommt Isabel Abedi ja leider nicht auf die Fantasylesenacht. Sie ist wirklich unheimlich nett und hat auch eine ganz tolle Lesestimme ;) Aber vielleicht ist sie ja nächstes Jahr wieder dort... 2006 habe ich mir "Unter der Geisterbahn" signieren lassen, 2007 und 2008 habe ich es leider nicht zur Lesenacht geschafft.

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner