Donnerstag, 24. Juni 2010

[REZENSION] Hunter, Erin - Warrior Cats 6: Stunde der Finsternis


Erin Hunter
Warrior Cats 6: Stunde der Finsternis

Verlag: Beltz
337 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 3407810695
ISBN-13: 978-3407810694
empfohlenes Lesealter: ab 12 Jahre

Klappentext:
Aus vieren werden zwei. Löwe und Tiger begegnen sich im Kampf und Blut wird den Wald regieren.
Mit diesen Worten gibt der SternenClan Feuerherz ein dunkles Rätsel auf. Was bedeutet die Prophezeiung? Feuerherz befürchtet, dass Tigerstern dahintersteckt. Steht nun der finale Kampf gegen seinen größten Feind bevor? Zu spät merkt er, dass sich das Verhängnis von ganz anderer Seite eingeschlichen hat: Teuflische Gäste haben den Wald für sich entdeckt. Und die Weissagung scheint sich auf schreckliche Weise zu erfüllen...

Eigene Meinung:
Nach der andauernden Bedrohung durch den verräterischen Kater Tigerstern und der todbringenden "Meute" aus "Gefährliche Spuren" wartet der finale Band tatsächlich noch mit einer Steigerung an Unheil und Gefahr für die KatzenClans des Waldes auf: der BlutClan, ein neuer Verbündeter Tigersterns im Kampf gegen die anderen KatzenClans!
Nach den letzten Entwicklungen im Vorgängerband ist Feuerherz nun der neue Anführer des DonnerClans und erhält den Namen Feuerstern. Die Sorge um seinen Clan und die anderen Katzen des Waldes lastet jetzt noch schwerer auf seinen Schultern und schon bald merkt er, dass der DonnerClan Verbündete braucht, um der neuen Gefahr durch den BlutClan gegenübertreten zu können.
Es ist soweit: mit "Stunde der Finsternis" habe ich den letzten Band der ersten Staffel um die Warrior Cats verschlungen. Von Band zu Band hat sich das Autorinnentrio alias "Erin Hunter" gesteigert, und auch wenn die offenen Handlungsstränge am Ende alle zu einem Abschluss kommen, freue ich mich doch sehr, dass die Reihe bereits in diesem Sommer mit einem Special Adventure weitergeht.
Zwei kleine Kritikpunkte möchte ich dennoch anbringen, auch wenn sie meinen positiven Gesamteindruck nur unwesentlich trüben: gegen Ende fand ich die Entwicklung Tigerstern und den BlutClan betreffend etwas abrupt, und das Verhalten der Clans gegenüber dem SternenClan – der Clan der Ahnen – war mir stellenweise zu pathetisch und salbungsvoll. Vielleicht stören sich andere Leser nicht daran, und ich habe es nur deshalb als zu extrem empfunden, weil ich kein gläubiger Mensch bin.
Die erste Staffel der Warrior Cats sollte man auf jeden Fall in der richtigen Reihenfolge lesen, da die Handlung stetig aufeinander aufbaut und es sehr viele Hauptcharaktere unter den Katzen gibt, die man sonst leicht durcheinanderbringen kann.
Der sechste Band selbst hat allerdings ein in sich abgeschlossenes Ende, so dass man wahrscheinlich mit einer späteren Staffel der Warrior Cats einsteigen kann, ohne Kenntnis der ersten.

Reihen-Info 1.Staffel:
In die Wildnis
Feuer und Eis
Geheimnis des Waldes
Vor dem Sturm
Gefährliche Spuren
Stunde der Finsternis

Sonderband:
Warrior Cats - Special Adventure: Feuersterns Mission
Feuerstern verlässt den Wald und lüftet das Geheimnis des WolkenClans.
In düsteren Träumen erscheinen Feuerstern unbekannte Katzen auf der Flucht, ein ganzer Clan in Not und Elend. Wer sind diese fremden Katzen? Welches schreckliche Unglück ist ihnen widerfahren? Feuerstern geht seinen Träumen auf den Grund und kommt einem uralten Unrecht auf die Spur. Zusammen mit seiner Gefährtin Sandsturm bricht er zu einer Mission auf, die sie weit aus dem vertrauten Wald führt. In fernen Felsenlandschaften entdecken sie Spuren der Katzen aus Feuersterns Träumen. Und Feuerstern steht auf einmal vor der riesengroßen Aufgabe, einen neuen Clan zu gründen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner