Dienstag, 1. Juni 2010

[REZENSION] Helmig, Alexandra - Kosmo und Klax - ABC-Geschichten zum Erleben (Hörbuch)

Alexandra Helmig (Autor, Sprecher), Marion Meister (Illustrator), Annette Frier (Sprecher)
Kosmo und Klax - ABC-Geschichten zum Erleben (Hörbuch)
Verlag: Mixtvision
2 CDs, Gesamtspielzeit: ca. 110 Minuten
ISBN-10: 3939435287
ISBN-13: 978-3939435280
empfohlenes Alter: ab 4 Jahre

Kurzbeschreibung:
Mit Kosmo & Klax das ABC entdecken! In 26 lustigen und unterhaltsamen Geschichten entführen Schauspielerin Annette Frier und Autorin Alexandra Helmig in die Welt der Buchstaben. Zusätzlich enthält das Hörbuch 7 fröhliche Lieder und eine lustige Karaokeversion, die zum Mitsingen und Buchstabenlernen einlädt!

Eigene Meinung:
Nach dem 2009 erschienenen Kindererlebnisbuch "Kosmo und Klax - ABC-Geschichten zum Erleben" liegen die kurzen Geschichten zum Buchstabenlernen nun auch in Hörbuchform vor. Gelesen werden die Episoden von der Autorin Alexandra Helmig und der bekannten Film- und Fernsehschauspielerin Annette Frier.
Die beiden CDs im Pappschuber beinhalten insgesamt 26 Geschichten von "A wie Ameise" bis "Z wie Zirkus", 7 Lieder, bei denen man zum Mitsingen eingeladen wird durch das beiliegende Booklet, welches sämtliche Songtexte beinhaltet und in leuchtenden Farben kindgerecht illustriert ist. Abgerundet wird das Gesamtprogramm durch die Karaokeversion des "Yippie-Lieds", bei dem sich die kleinen ABC-Schüler ohne begleitenden Gesang austoben können.
Zuerst war ich ein wenig skeptisch, ob ABC-Geschichten als Hörbuch genauso gut funktionieren wie als Buch, aber ich wurde positiv überrascht.
Auf der abgedruckten Tracklist sind sämtliche Episoden von A-Z auf einen Blick einsehbar. Die einzelnen Storys haben allesamt eine Länge von nur wenigen Minuten, was die Konzentrationsfähigkeit von kleinen Kindern nicht überbeansprucht. Sie eignen sich sowohl zum mehrfachen Hören zur einfachen Unterhaltung, da es den beiden Sprecherinnen hervorragend gelungen ist, den Figuren Leben einzuhauchen und Individualität zu verleihen, als auch zum Buchstaben lernen. Allerdings ziehe ich zum Lernen des Alphabets die Lieder den Geschichten vor, wie das "ABC-Lied", "Die ABC-Ballade" oder das "Yippieh-Lied", da einige Geschichten recht abstrakte Begriffe zum Inhalt haben, die man Kindern ohne dazugehörige Illustrationen nur schwer verständlich machen kann, wie in "N wie Niemandsland".
Die "ABC-Geschichten zum Erleben" als Hörbuch sind empfehlenswert und unterhaltsam, zum erfolgreichen Erlernen des Alphabets würde ich aber das gleichnamige Buch als Ergänzung empfehlen, da dort die Begriffe noch durch die entsprechenden Illustrationen untermalt werden und das Buchstabenwissen zusätzlich durch die beiliegenden Erlebniskarten vermittelt werden kann.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner