Freitag, 2. April 2010

[REZENSION] Abedi, Isabel - Lucian

Isabel Abedi
Lucian
Verlag: Arena
553 Seiten, Hardcover
ISBN-10: 3401062034
ISBN-13: 978-3401062037
empfohlenes Lesealter: 12-13 Jahre

Inhalt:
Mittwochabends veranstalten Rebecca, ihre Mutter Janne und deren Lebensgefährtin Spatz schon seit Jahren die Ladys Night In. Das aktuelle Motto der Ladies Night In lautet: ausmisten! Als Janne etwas Kleines, Weißes aus einer Kiste zieht , das sich als Rebeccas erster Teddy Lu entpuppt, fühlt Rebecca plötzlich einen hauchfeinen Riss tief in ihrem Inneren, kaum wahrnehmbar, als hätte ihr jemand ein Härchen ausgerupft. Ab diesem Moment fühlt sich Rebecca, als würde ihr etwas Wichtiges fehlen, nur was? Nicht nur, dass sie sich ab diesem Abend unruhig fühlt, scheint ihr ein merkwürdiger Junge auf Schritt und Tritt zu folgen, der weder weiß wer er ist, noch woher er kommt. Sein einziger Halt ist Rebecca, von der er jede Nacht träumt. Und auch Rebecca spürt vom ersten Augenblick an eine Anziehung, die sie sich nicht erklären kann. Bevor die beiden jedoch in Erfahrung bringen können, worin die geheimnisvolle gegenseitige Anziehungskraft liegt, werden sie von Jannes Mutter getrennt. Mit Folgen, die für beide grausam sind. Denn das, was sie verbindet, ist weit mehr als Liebe.

Eigene Meinung:
"Lucian" ist ein wunderschöner, bezaubernder Jugendroman, der seinen Leser schnell in den Bann zieht und eine überraschende Lösung für das Geheimnis von Lucian bietet.
Die Sprache ist jugendlich und in meinen Augen zu 100% authentisch. Der Charakter von Rebecca, ihre Beziehungen zu Freunden, die Musik, die sie hören, die Partybesuche... alles wirkt absolut echt und direkt aus dem Leben gegriffen, als hätte Isabel Abedi die Charaktere nicht erfunden, sondern als würde sie von Personen schreiben, die sie tatsächlich kennt.
Obwohl der Roman mit knapp 550 Seiten recht umfangreich für ein Jugendbuch ist, hatte ich ihn innerhalb von zwei Tagen gelesen, und trotz spoilernder Rezensionen, wegen denen ich bereits vor dem Lesen wusste, welches Geheimnis Lucian hütet, hat die Geschichte mich in ihren Bann ziehen können. Es sind die ganzen Nuancen, die diese Geschichte so überaus lesenswert machen, die liebevoll geschilderten Charaktere, die Umgebung, in der sich Rebecca aufhält, die dank der umfangreichen Recherchen der Autorin so bunt und schillernd vor dem inneren Auge erscheinen, dass man sich als Leser geradewegs in die Geschichte hineinkatapultiert fühlt.
Zum Ende hin passierte zwar einiges Knall auf Fall und ich hätte mir einen weniger abrupten Schluss der Geschichte gewünscht - und noch hunderte Seiten weiter lesen können ;) aber trotzdem erhält dieses Buch von mir die beste Bewertung, weil dieser kleine Makel im Vergleich zur ganzen Geschichte von Rebecca und Lucian für mich kaum ins Gewicht fällt.

Fazit:
Auf dem beiliegenden Lesezeichen zum Buch steht der Satz "Ein Zauberwerk über die Schönheit der Liebe", damit ist alles gesagt, schöner und treffender könnte ich es nicht ausdrücken, als es der Verlag bereits getan hat.
Man sollte sich vom empfohlenen Lesealter nicht abschrecken lassen. Ich selbst würde eine Empfehlung für die Altersgruppe von 15-16 Jahren aussprechen - das Alter der Hauptfigur Rebecca - und habe den Roman selbst als Erwachsene in vollen Zügen genossen.

Kommentare:

  1. Ich habe das Buch auch gelesen und fand es wahnsinnig gut!
    Super spannendes, tolles Buch mit einem überraschenden Ende!
    Kann ich nur weiterempfehlen! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu, ich hoffe, ihr habt nichts dagegen, dass ich eure Rezi auf meinem Blog verlinkt habe.

    Viele liebe Grüße und einen wunderschönen Wochenstart
    Nelly von Nellys Leseecke

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr uns in der Lies-und-Lausch-WG besucht. Wir freuen uns über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch und ihre Mitbewohner