Dienstag, 16. Januar 2018

[REZENSION] Sie riechen dich

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Sie riechen dich
Autor: Rainer Wekwerth / Thariot
Verlag: Planet!
Reihe: Pheromon 1
empfohlenes Lesealter: ab 14 Jahren
Ausführung: Broschur, 416 Seiten


Autor:
Rainer Wekwerth hat zahlreiche Bücher veröffentlicht und dafür Preise gewonnen. Zuletzt die Jugendbuchpreise Segeberger Feder, Goldene Leslie und Ulmer Unke. Mit seiner "Labyrinth"-Trilogie landete er zudem auf der Spiegelbestsellerliste. Die Kinoverfilmung ist in Vorbereitung. Rainer Wekwerth ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in der Nähe von Stuttgart.

Thariot hat eine Schwäche für spannende Geschichten. Bereits als Fünfzehnjähriger begann er mit dem Schreiben, vor allem Kurzgeschichten, bis er dann in 2009 die Arbeit an seinem ersten Buch startete. Thariot, in seinem letzten Leben von Beruf IT-Manager, ist ein Bildermensch. Er hat die Fähigkeit, Bilder schnell in Wörter zu übersetzen, und kann es einfach nicht lassen, diese auf Papier zu bringen.


SIE RIECHEN DICH

Sonntag, 14. Januar 2018

[RUND UMS BUCH] Neuzugänge KW2


Anette:
Der Schein, Ella Blix (RE)

Christiane:
Die Duftapotheke, Hörbuch, Anna Ruhe (RE)
Eisige Flut, Nina Ohlandt (RE)
Die Spur der Bücher, Kai Meyer (GW)

Samstag, 13. Januar 2018

[NEWS] Premierenlesung Stephanie Gessner aus "Lil April - Das Chaos kommt selten allein"

Am Samstag, den 20. Januar 2017 liest Stephanie Gessner aus ihrem neuen Buch "Lil April – Das Chaos kommt selten allein", dem mittlerweile dritten Band um die Großfamilie April.


Die Lesung findet um 11.00 Uhr in der Kinderbuchhandlung Nimmerland (Breite Straße 63) in Mainz statt.
Ab 10 Jahren
Eintritt: 5,00€

Darum geht es im dritten Teil der Reihe:
Mit dem Zeichenblock im Gepäck geht es für Lil nach Berlin, zum großen Modeworkshop. Auch mit dabei: die gesamte Großfamilie. Da ist das Chaos praktisch vorprogrammiert! Viel Zeit hat Lil allerdings nicht, um Berlin zu entdecken. Denn der Wettbewerb ist härter als gedacht und die Konkurrenz groß. Und dann ist da der süße Jari, der Lil mit seinem seltsamen Verhalten Rätsel aufgibt. Als auch noch ihre kleine Schwester Arti auf Abwege gerät, muss Lil eine wichtige Entscheidung treffen.

Die ersten beiden Bände "Mein Leben und andere Missgeschicke" und "Eine Katastrophe jagd die nächste" habe ich bereits auf dem Blog rezensiert, ebenso findet ihr einen Lesungsbericht zum ersten und zweiten Band hier auf dem Blog:

Freitag, 12. Januar 2018

[REZENSION] Männer muss man schlagen

Redakteur: Christiane Demuth

Titel: Männer muss man schlagen
Autor: Ingo Appelt
Verlag: Rowohlt
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 192 Seiten


Autor:
Ingo Appelt wurde 1967 in Essen geboren. Nach seiner Maschinenschlosserlehre entschied er sich jedoch, seiner wahren Berufung zu folgen: der Comedy. Ob auf der Bühne oder im Fernsehen, er geht dahin, wo es weh tut, und nimmt keine Rücksich, erst recht nicht auf sich selbst. Nicht zuletzt dadurch wurde er schnel zum Enfant terrible der deutschen Comedy-Szene, aus der er nicht mehr wegzudenken ist. Mit seinen Soloprogrammen begeistert der Stand-up-Pioniert seit nunmehr 15 Jahren sein Publikum in ganz Deutschland.


MÄNNER MUSS MAN SCHLAGEN

Mittwoch, 10. Januar 2018

[REZENSION] Das Einhorn-Bastelbuch

Redakteur: Anette Leister

Titel: Das Einhorn-Bastelbuch
Autor: Pia Pedevilla
Fotograf: lichtpunkt, Michael Ruder
Verlag: Frech
Reihe: -/-
Ausführung: Taschenbuch, 64 Seiten


Autor:
Schon als kleines Mädchen hat Pia Deges gern Sachen selbstgemacht und daran hat sich bis heute nichts geändert. Als Schwester von drei Brüdern war sie allerdings besonders gut darin Flugzeugträger aus Milchkartons zu entwerfen, Matschschleudern zu bauen oder Stinkbomben zu basteln. Immer mit dabei: Lieblingspuppe Eva. Pia Deges hat Film- und Fernsehwissenschaften studiert und lebt mit ihrer Familie mitten im Ruhrgebiet.


DAS EINHORN-BASTELBUCH